Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Südhessen: Wenig Beanstandungen bei Alkoholkontrollen von Brummifahrern

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Insgesamt 149 Brummifahrer stoppten Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen, unterstützt von Kollegen der Hessischen Bereitschaftspolizei, am Montag (11.11.), in der Zeit zwischen 5.00 und 12.00 Uhr, auf den Autobahnen in Südhessen, insbesondere rund um Darmstadt.

50 deutsche Lastwagenfahrer sowie 99 Wagenlenker aus dem Ausland wurden hierbei genauer unter die Lupe genommen. Ein deutscher Fahrer steuerte seinen Sattelzug gegen 6.15 Uhr, auf der A 5 bei Mörfelden-Walldorf, unter dem Einfluss von Drogen und wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Vier Fahrer von Lastwagen aus benachbarten EU-Ländern wiesen bei den Atemalkoholtests Werte von 0,14 bis 0,42 Promille auf und lagen somit nicht im rechtlich relevanten Bereich. Sie konnten ihre Fahrten jeweils fortsetzen. Alle anderen überprüften Brummifahrer saßen, wie es sich gehört, nüchtern hinterm Lenkrad. Eine Bilanz, die von den Polizisten sehr wohlwollend aufgenommen wurde.

Ort
Veröffentlicht
12. November 2019, 10:29
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!