Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Darmstadt / BAB 5 / BAB 67: Buskontrollen auf der Autobahn / Weiterfahrt wegen technischen Mängeln untersagt / Haftbefehl gegen Frau aus Frankreich

(ots) - Auf der A 5 und der A 67 rund

um das Autobahnkreuz Darmstadt zogen Beamte der Verkehrsinspektion

des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstagvormittag (29.10.09)

insgesamt acht Busse aus dem Verkehr. Bei den Kontrollen nahmen die

Beamten die Fahrzeuge genau unter die Lupe und überprüften Reisende

sowie Fahrpersonal. Bis auf wenige Ausnahmen wurden in den meisten

Fällen nur kleinere Verkehrsverstöße oder Mängel an den Bussen

festgestellt.

Ein Autobus, der von Sanok in Polen nach Heilbronn unterwegs war,

durfte seine Tour nicht fortsetzen. Die an dem Einsatz beteiligten

Polizisten, Regierungspräsidiums- und Zollbeamten stellten in einer

der vorderen Bremsscheiben zwei Risse fest. Des Weiteren hatte sich

die Lauffläche eines Reifens teilweise gelöst.

Die zwölf Fahrgäste mussten auf das Eintreffen eines Ersatzbusses

warten, ehe die Reise für sie weiter ging. Der Mängelbus fuhr unter

Polizeibegleitung zum TÜV. Von Gutachtern wurde die

Verkehrsunsicherheit bestätigt und als Fahrziel die nächste Werkstatt

bestimmt.

In einem Bus, der aus Frankreich kam, schlug ein Drogenspürhund

des Zolls bei drei Fahrgästen an. Betäubungsmittel fanden die Beamten

weder in dem Fahrzeug noch bei den drei Personen. Vermutlich hatte

das Trio vor der Abreise in Lyon einen Joint geraucht.

Für eine Frau endete die Busfahrt mit der Kontrolle, sie wurde

festgenommen. Gegen die Dame bestand ein Haftbefehl zur Abschiebung.

Ort
Veröffentlicht
30. Oktober 2009, 19:50