Sag uns, was los ist:

(ots) - Schaden ist höher als die Beute Wanna. In der Nacht von Montag, 01.02.16 auf Dienstag, 02.02.16. brachen bisher unbekannte Täter in eine Physiotherapie-Praxis in Wanna ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zu der Praxis. Entwendet wurde lediglich die Kaffeekasse mit lediglich einigen Euro Bargeld. Der Schaden am Fenster beträgt jedoch mehrere hundert Euro. ++++++++++++++++++++++++++++++ Tageswohnungseinbruch in Holßel Geestland. Bisher unbekannte Täter brachen gestern Nachmittag in ein Wohnhaus im Holßelerfeld in Holßel ein. Die Täter hebelten eine Tür an der Gebäudefront auf und gelangten so in das Gebäude. Entwendet wurden Bargeld und Schmuck. Die Schadenshöhe beträgt über 2000 Euro. ++++++++++++++++++++++++++++++ Tageswohnungseinbruch in Altenwalde Cuxhaven. Bisher unbekannte Täter brachen gestern Nachmittag in ein Wohnhaus in der Görlitzer Straße in Altenwalde ein. Die Täter hebelten das Schlafzimmerfenster auf und gelangten so in das Gebäude. Entwendet wurden Bargeld und Schmuck. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. ++++++++++++++++++++++++++++++ Führerschein für ein Skateboard? - Ja, wenn es zu schnell ist! Cuxhaven. Nicht schlecht gestaunt haben wird ein 24 jähriger Mann aus Altenwalde gestern Nachmittag bei einer Verkehrskontrolle. Die Polizeibeamten hatten ihn angehalten, weil er mit einem Elektroskateboard auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg der Hauptstraße in Altenwalde unterwegs war. Die Beamten stellten fest, dass das Skateboard nach Herstellerangaben bis zu 35 km/h schnell sein kann. Damit darf es im öffentlichen Straßenverkehr nur gefahren werden, wenn es ein Versicherungskennzeichen hat und der Fahrer mindestens einen Führerschein der Klasse AM besitzt. Beides konnte der junge Mann nicht vorweisen. Zudem stand er unter Alkoholeinfluss. Jetzt werden entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Der 24 jährige gab an, gerade den Führerschein zu machen. Dies könnte jetzt ein Problem werden. ++++++++++++++++++++++++++++++ Verkehrsunfall in Hagen Hagen. Am 03.02.2016, gegen 9 Uhr, fuhr eine 76 jährige Frau aus Hagen auf dem Amtsdamm in Hagen und wollte durch den Kreisel in der Ortsmitte fahren. Dabei verlor sie nach eigenen Angaben die Orientierung und trat versehentlich auf das Gaspedal des Automatikwagens. Der Mercedes beschleunigte stark, kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel. Auf dem angrenzenden Parkplatz stieß der Wagen gegen einen geparkten PKW und einen Baum. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten durch einen Abschleppwagen geborgen werden. ++++++++++++++++++++++++++++++ Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen zurzeit nicht vor.
mehr 
(ots) - Medieninformation der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 08.09.2013 Bereich ESD Cuxhaven Buttfest und Straßenfest in der Catharinenstraße Beide Feste verliefen ohne polizeiliche Zwischenfälle. Auf dem Buttfest trafen sich zeitweise bis zu 500 Bürger. Bereich PK Langen Bekämpfung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit Lintig, Lamstedter Straße 07.09.13, 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr Zwecks Bekämpfung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit wurde am oben genannten Ort eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Lasermeßgerät durchgeführt. Hierbei wurden 20 Verstöße festgestellt. Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung betrug 33 km/h. Bereich PK Brake Alkoholisierter Pkw-Fahrer überfährt Verkehrsschild und begeht Unfallflucht Berne. Am Samstag, den 07.09.2013, um 19.40 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Osteuropäer mit einem Pkw die Weserstraße und bog nach rechts in die Deichstraße ab. Beim Abbiegen geriet er zu weit nach links und überfuhr auf der dortigen Verkehrsinsel den Mast eines Verkehrszeichens. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Eine aufmerksame Zeugin rief sofort die Polizei, welche im Rahmen der Sofortfahndung das verursachende Fahrzeug in Berne-Hekeln feststellen konnte. Die Beamten bemerkten bei der Kontrolle, dass die Fahrzeuginsassen Alkohol konsumiert hatten. Der Vortest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 1,86 Promille. Der 38-jährige osteuropäische Beifahrer, der sich als Fahrzeughalter mitzuverantworten hat, wies eine Atemalkoholgehalt von 3,22 Promille auf. Gegen beide Fahrzeuginsassen wurden Strafverfahren eingeleitet und Sicherheitsleistungen verhängt. Pkw gegen Fußgänger Berne. Am Sonntag, den 08. September, gegen 03.00 Uhr, überquerte ein stark alkoholisierter 35-jähriger Berner zu Fuß die Lange Straße nahe der Kreuzung zur Weserstraße. Zeitgleich befuhr ein 22-jähriger Mann aus Ganderkesee die Lange Straße in Richtung Elsfleth. Der Fußgänger lief vermutlich zielgerichtet auf den Wagen zu. Dabei wurde er angefahren und zu Boden geschleudert. Er zog sich dabei leichte Gesichtsverletzungen und Prellungen zu. Zur Überraschung der vor Ort anwesenden Ersthelfer ging der Verunfallte dann auf einen 46-jährigen Berner los, schlug ihm ins Gesicht und stieß ihn gegen einen Metallzaun. Dieser wurde leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Der 35-Jährige musste mit Polizeibegleitung ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt werden. Dort beleidigte er das Krankenhauspersonal und leistete bei der Blutprobe im Krankenhaus Widerstand gegen die Polizeibeamten. Nach den Untersuchungen war er weiter nicht zu beruhigen, so dass er zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam eingeliefert wurde. Roller vor der Haustür entwendet. Auffinden durch den Halter. Brake. In der Nacht von Freitag, den 06.September, auf Samstag, den 07. September, in der Zeit von 22.45 - 07.30 Uhr, wurde in Brake, Gerd-Köster-Straße, ein Kleinkraftrad (Roller) entwendet. Das Fahrzeug war dabei ordnungsgemäß an der Wohnanschrift des Halters (Mehrfamlienhaus) unter Betätigung des Lenkradschlosses abgestellt. Bei einer Absuche des Nahbereiches konnte der Eigentümer sein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Berufsbildungszentrums in der Gerd-Köster-Straße wieder auffinden. Dieses war jetzt jedoch leicht beschädigt. Ob der oder die Täter auch gefahren sind, steht nicht zweifelsfrei fest. Wer Hinweise geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Brake, Telefonnummer 04401/935-0. Diebstahl von zwei Pkw. Auffinden eines entwendeten Fahrzeuges im Nahbereich. Täterhinweise. Brake. In der Nacht von Freitag, den 06.September, auf Samstag, den 07. September, in der Zeit zwischen 21.30 - 08.30 Uhr, wurden in der Golzwarder Straße in Brake zwei Pkw entwendet. Die beiden abgemeldeten Kleinwagen (Fiat Punto in blau und Opel Corsa in grün) waren auf dem Hof eines Geschäftes an der Ecke Golzwarder Straße/Ostlandstraße abgestellt. Der Eigentümer und gleichzeitig Geschäftsinhaber bemerkte morgens das Verschwinden der beiden Fahrzeuge. Bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort meldete sich eine Zeugin. Diese bemerkte gegen 05.40 Uhr, dass drei Jugendliche oder Heranwachsende einen Fiat Punto die Ostlandstraße in Richtung Wiesenstraße schoben. Eine weitere Zeugin bemerkte vermutlich die gleichen Personen um 06.35 Uhr. Diese hielten sich nun am Fahrbahnrand der Wiesenstraße in Höhe Schlesierstraße auf. Im Nahbereich befand sich hier am Fahrbahnrand der Fiat Punto. Dieser wurde anschließend vor Ort aufgefunden. Es handelte sich dabei um eines der entwendeten Fahrzeuge. Weiterhin verschwunden ist der Opel Corsa. Zusätzlich stellte der Eigentümer fest, dass die Fahrzeugschlüssel zu den beiden Pkw ebenfalls fehlen. Diese sind aus einem Anbau direkt neben dem Geschäft entwendet worden. Weitere Ermittlungen stehen noch aus. Die drei Personen können wie folgt beschrieben werden: Alle männlich 1. Person 175 cm groß, schlank, kurze schwarze Haare, schlank, ca. 18 Jahre. dreiviertellange weiße Hose und orange farbenes T-Shirt. Person ist vermutlich nicht deutscher Herkunft. 2. und 3. Person gleiches Alter, graue lange Hosen und schwarze Kapuzenpullover die über den Kopf gezogen waren. Wer Hinweise geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Brake unter der Telefonnummer 04401/935-0. Gegenstände aus unverschlossenem Pkw entwendet Brake. Am Sonntag, in der Zeit zwischen 00.00 und 00.45 Uhr wurden aus einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Raiffeisenstraße in Brake abgestellten Pkw (Mercedes) u. a. Bargeld und Schlüssel entwendet. Der Pkw war laut Auskunft des Halters jedoch unverschlossen. Durch den Geschädigten selbst wurden kurz nach der Feststellung drei junge Männer in Fahrzeugnähe festgestellt. Eine Beschreibung liegt nicht vor. Die Personen unterhielten sich jedoch nicht auf Deutsch. Wer Hinweise geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Brake unter der Telefonnummer 04401/935-0. Mit freundlichen Grüßen Martin Kühne Polizeihauptkommissar Dienstschichtleiter am Sitz der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch
mehr