Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Medienmitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch --Jaderberg / Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Fußgänger / Zeugenaufruf-- // --Brake / Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Radfahrer--

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - --Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Fußgänger / Zeugenaufruf--

Jaderberg, Tiergartenstraße

Am 15.01.2011, gegen 17.45 Uhr, befuhr eine 67 jährige Varelerin mit ihrem Pkw die Tiergartenstraße in Richtung Varel. In Höhe der Hausnummer erfasste sie mit ihrem Pkw einen 53 jährigen Fußgänger (auch aus Varel), der sich auf der Fahrbahn befand. Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger lebensgefährlich verletzt. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000,-Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei eventuelle Zeugen, sich mit dem Polizeikommissariat Nordenham unter der Rufnummer 04731 / 99810 in Verbindung zu setzen. Insbesondere wird ein anderer Fußgänger gesucht, der zur Unfallzeit mit einem Kinderwagen auf dem Gehweg der Tiergartenstraße unterwegs war und eventuell Angaben zum Unfallhergang machen kann.


--Brand eines Holzschuppens in Friedrich-August-Hütte--

Nordenham

Am 16.01.2011, gegen 02.00 Uhr, geriet ein Holzschuppen im Nordenhamer Ortsteil Friedrich-August-Hütte in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Nordenham konnte den Schuppen innerhalb kürzester Zeit löschen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden am Schuppen und Inventar von ca.30000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.


--Nächtliche Randalierer beschädigen zwei Straßenlaternen--

Nordenham, Peterstraße

Am 15.01.2011, gegen 04.00 Uhr, beschädigten bisher unbekannte Täter die Lichtkuppeln von zwei Straßenlaternen in der Peterstraße. Zeugen, die eventuell Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeikommissariat Nordenham unter der Rufnummer 04731/99810 zu melden.


--Diebstahl eines Hochdruckreinigers--

Zeit: 13.01.2011, 17.00 Uhr - 14.01.2011, 08.15 Uhr

Ort: 27619 Schiffdorf-Sellstedt, Geestensether Straße 47

Sachverhalt:

Ein bisher unbekannter Täter öffnete gewaltsam eine mit einer Kette und einem Vorhängeschloss gesicherte Pforte des Grundstückes und entwendete aus einem auf dem Grundstück befindlichen Unterstand einen mit einer Plane sichtgeschützten Hochdruckreiniger. Kein Täterhinweis !

Gesamtschaden: 250 Euro

Es werden Zeugen gesucht, bitte Hiweise an das Polizeikommissariat Schiffdorf unter Tel.-Nr. 04706 / 9480 !


--Einbruchdiebstähle in Spinde--

Zeit: 14.01.2011, 16.10 Uhr - 17.50 Uhr

Ort: 27619 Schiffdorf, Am Fernsehturm 4, Fitnessstudio Ocean

Sachverhalt:

Im genannten Zeitraum wurden im Bereich der Umkleidekabinen des Fitnessstudios mehrere Spinde durch einen unbekannten Täter aufgehebelt und diverse Wertsachen und Dokumente entwendet. Kein Täterhinweis. Spurensuche verlief negativ.

Gesamtschaden: 400 Euro

Es werden Zeugen gesucht, bitte Hiweise an das Polizeikommissariat Schiffdorf unter Tel.-Nr. 04706 / 9480 !


--Im Alkoholrausch mit dem Pkw verfahren--

Zeit: 15.01.2011, 02.42 Uhr

Ort: 27612 Loxstedt-Bexhövede, An der B 71 Hausnummer 71, dortiges Tankstellengelände

Sachverhalt:

In der Nacht bemerkten Beamte einen auf dem Tankstellengelände abgestellten Pkw, vor dem eine Frau stand und aufgeregt telefonierte. Hilfsbereit, wie man als Polizeibeamter nun einmal ist, wollten die Beamten fragen, ob sie helfen könnten. Dabei stellten sie einerseits fest, dass die Frau ortsunkundig war und sich verfahren hatte und andererseits, dass die Dame Alkoholgeruch verströmte. Ein durchgeführter Test ergab eine AAK von 1,36 Promille. Die Dame wurde zur Blutprobe gebeten, der Führerschein wurde einbehalten.


--Sachbeschädigung durch Bierflaschenwerfer--

Zeit: 15.01.2011, 06.00 Uhr

Ort: 27619 Schiffdorf, Moorhofsweg 35

Sachverhalt:

Zwei bisher unbekannte Täter warfen zwei Bierflaschen gegen das Wohnhaus und beschädigten dadurch eine Fensterscheibe.

Gesamtschaden: 750 Euro

Es werden Zeugen gesucht, bitte Hiweise an das Polizeikommissariat Schiffdorf unter Tel.-Nr. 04706 / 9480 !


--Verkehrsunfäll mit Trunkenheit im Verkehr--

Zeit: 16.01.2011, 02.05 Uhr

Ort: 27612 Loxstedt, OT Lanhausen-Welle, B 6, km 10,6

Sachverhalt:

Zur genannten Zeit fanden Verkehrsteilnehmer am genannten Ort einen an einem Straßenbaum im Seitenraum verunfallten und schwer beschädigten Pkw, VW T5, vor. Der unter Alkoholeinfluss stehende Fahrzeughalter wurde außerhalb des Fahrzeuges in der Nähe angetroffen, gab aber gegenüber der eintreffenden Polizei an, nicht gefahren zu sein. Vielmehr habe seine Ehefrau den Pkw geführt und sei nun von der Unfallstelle verschwunden. Daraufhin wurde durch die FFW Loxstedt und die Polizei eine großangelegte Suchaktion nach der Ehefrau gestartet, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Frau unter Schock von der Unfallstelle geflüchtet und in gesundheitsgefährdender Lage im weiteren Umfeld zusammengebrochen sein könnte. Die Ehefrau wurde dann an ihrer Wohnanschrift durch Polizeibeamte angetroffen. Sie stand ebenfalls unter Alkoholeinfluss und gab an, vermutlich den Pkw gefahren zu haben. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen und es wurden gegen beide Strafverfahren eingeleitet.

Es werden Zeugen gesucht, bitte Hiweise an das Polizeikommissariat Schiffdorf unter Tel.-Nr. 04706 / 9480 !

Gesamtschaden: 23000 Euro


--Verkehrsüberwachung--

Zeit: 13.01.2011, 15.00 Uhr - 16.50 Uhr

Ort: 27628 Bramstedt-Häsebusch, L 135, km 22,1

Sachverhalt:

In der kürzlich neu eingerichteten 70-km/h-Zone am oben genannten Ort werden zur Zeit verstärkt Laserkontrollen zur Geschwindigkeits- überwachung durchgeführt. Dabei wurde u.a. am 13.01.2011 festgestellt, dass noch nicht alle Verkehrsteilnehmer die Neuregelung verinnerlicht haben. In zwei Stunden wurden 10 Verstösse festgestellt, darunter sieben Owi-Anzeigen und drei Verwarnungen. Spitzenreiter war ein Verkehrsteilnehmer mit 110 km/h.


--Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Radfahrer--

Unfallort:

26919 Brake, LK Wesermarsch, Kirchenstraße, K 213, km 32,45, i.g.O.

Unfallzeit:

Samstag, 15.01.2011, 23:38 Uhr

Unfallhergang:

Ein 72-jähriger Mann befährt mit seinem Fahrrad in 26919 Brake die Kirchenstraße und beabsichtigt diese in Höhe der Einmündung Gorch-Fock-Straße zu queren, als er mittig der Richtungsfahrbahn Innenstadt zu Fall kommt. Die stadtauswärts mit ihrem PKW fahrende 23-jährige Fahrerin bemerkt, dass der Radfahrer am Boden liegt und der in Richtung Innenstadt 27-jährigen Fahrerin eines Funkmietwagens gewahr wird. Der Radfahrer macht durch Winken auf sich aufmerksam, während die 23-jährige Fahrerin fast bis zum Stillstand verhält und durch Betätigen der Lichthupe den Gegenverkehr warnen will. Die Fahrerin des Funkmietwagens erkennt vermutlich die Situation nicht und überfährt unmittelbar darauf den Radfahrer, der hierdurch tödlich verletzt wird. Warum der Radfahrer auf der Fahrbahn zu Fall kam, steht bislang nicht fest. Alkoholbeeinflussung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000,-Euro.


--Berne / Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen--

Unbekannte Täter setzten in der Nacht auf Sonntag, 16.1.2011, gegen 04.30 uhr ein mobiles Toilettenhäuschen im Berner Neubaugebiet an der Holsteinstraße in Brand. Das sogenannte Dixiklo stand nebst eines Rohbaues und brannte vollkommen herunter. Die Feuerwehr Berne war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Polizei Brake bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 04401-9350


--Elsfleth / Einbruchsdiebstähle aus zwei Pkw--

In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen in Elsfleth unbekannte Täter an zwei Pkw die Scheiben ein. Dabei wurde aus einem in der Menkestraße geparkten VW Golf V ein Navigationsgerät und aus einem auf dem Bahnhofsplatz stehenden Audi A3 eine Tragetasche mit Baby-Utensilien entwendet. Geschätzter Gesamtschaden beträgt ca.2000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Brake unter 04401/935-0


--Elsfleth / Trunkenheit im Straßenverkehr--

Am Samstagmorgen um 8 Uhr hielt in Elsfleth eine Funkstreifenwagenbesatzung einen Rollerfahrer an, bei dem deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Bei dem 45jährigen Elsflether wurde bei einem Atemalkoholtest ein Wert von 1,75 Promille festgestellt. Daraufhin wurde richterlich die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.


--Brake / Warnung vor betrügerischen Scherenschleifern--

Erst am Samstag wurde bei der Braker Polizei ein Fall von Wucher angezeigt, der sich allerdings schon vor drei Wochen in Brake in der Buchenstraße ereignet haben soll. Demnach habe ein Scherenschleifer eine 74jährige Brakerin aufgesucht und ihr das Schleifen ihrer Scheren und Messer angeboten. Die ältere Dame, die den ca. 40 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen sehr nett fand, willigte ein und übergab ihm 4 Messer und 2 Scheren. Als dieser jedoch für die erbrachte Dienstleistung 325 Euro haben wollte, sagte sie, dass das wohl aber nicht richtig sein könne. Der Scherenschleifer jedoch bestand darauf und die verunsicherte Dame übergab dem Mann ihr Portemonnaie, aus dem sich dieser 250 Euro nahm und sich verabschiedete. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang eindringlich auf die besonderen Gefahren beim Abschließen von Hausgeschäften hin. Gerade ältere Menschen werden hier oft übervorteilt. In unserem Fall hat der Sohn seiner geprellten Mutter erst einmal eine Schließkette und einen Spion an die Wohnungstür montiert und sie angewiesen, keine Fremden mehr in die Wohnung zu lassen.


--Otterndorf / Versuchter Einbruch in Reisbüro--

Unbekannter Täter versuchte in der Nacht zu Samstag in der Marktstraße in Otterndorf in ein Reisebüro gewaltsam einzudringen. Vermutlich wurden der Täter bei der Tatausführung gestört. Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Otterndorf unter Tel.-Nr.: 04751 / 909380 !


--Cuxhaven / Tageswohnungseinbruch--

Am Samstagnachmittag, in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr, drang ein bisher unbekannter Täter an der Straße Abschnede in ein Einfamilienhaus ein und entwendete Schmuck. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven unter Tel.-Nr.: 04721 / 5730 zu melden!


--Cuxhaven / Einbruchdiebstähle--

In der Nacht zu Samstag drang ein unbekannter Täter an der Altenwalder Chaussee in ein Arztzentrum ein. In der selben Nacht wurde auch in eine Apotheke in der Rohdestraße eingebrochen. Es wurde jeweils Bargeld entwendet.


Ort
Veröffentlicht
16. Januar 2011, 14:22
Autor
whatsapp shareWhatsApp