Sag uns, was los ist:

(ots) Wohnungseinbruch Cuxhaven. In der Nacht von Dienstag, 18.02.20, auf Mittwoch, 19.02.20, sind bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Altenwalde, Querflagen, eingebrochen. Über eine aufgehebelte Kellertür drangen die Täter in das Haus ein und durchsuchten die Räume. Über das Diebesgut kann zurzeit noch nichts gesagt werden. Der Sachschaden beträgt einige hundert Euro. Zeugen, denen während der Tatzeit Personen und / oder Fahrzeuge in Tatortnähe verdächtig vorkamen, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven unter 04721-5730 zu melden. ++++++ Tageswohnungseinbruch scheitert an Sicherung Cuxhaven. Unbekannte Täter wollten am Montagmittag gegen 13 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wendtstraße einbrechen. Die Täter konnten das eigentliche Schloss der Tür zwar überwinden, jedoch verhinderte eine innen angebrachte zusätzliche Sicherung ein Eindringen. Die Täter flüchteten unverrichteter Dinge, aber auch unerkannt, vom Tatort. ++++++ PKW versinkt im Hadelner Kanal Steinau. Glück im Unglück hatte ein 37-jähriger aus dem Land Hadeln bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr. Der Mann war mit seinem Toyota von Bad Bederkesa unterwegs in Richtung Odisheim. Vermutlich infolge Sekundenschlaf kam er nach links von der Fahrbahn ab. Der PKW fuhr eine Böschung herunter und weiter in den mehrere Meter breiten Hadelner Kanal. Das Fahrzeug versank komplett. Der 37-jährige konnte sich zum Glück unverletzt aus dem PKW befreien und Hilfe rufen. Die Feuerwehr konnte den total beschädigten PKW aus dem Kanal bergen. Weiterer Schaden außer an dem PKW entstand nicht. ++++++ Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht Cuxhaven. Am Mittwochabend, 19.02.20, kurz nach 23 Uhr, ereignete sich in der Pommernstraße ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Zwei Zeugen hatten von einem Balkon aus beobachtet, dass ein Fahrradfahrer in Schlangenlinien und mit unbeleuchtetem Fahrrad auf der Pommernstraße fuhr. Kurz nach der Einmündung zur Ostpreußenstraße war der Radfahrer heftig gegen einen geparkten VW gefahren. Die Zeugen sahen den Mann auf dem Rücken liegen und wollten ihm zu Hilfe eilen. Als sie die Unfallstelle erreichten, war der Radler verschwunden. An dem PKW entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven unter 04721-5730. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/4525327 OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell
mehr