Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kreis Coesfeld / Kreisweiter Kontrolltag zu Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls und der Hauptunfallursachen

(ots) /- Am Freitag, 16.11.18, führte die Kreispolizeibehörde Coesfeld einen Kontrolltag durch. Hierzu wurden an unterschiedlichen Standorten gezielt Fahrzeugführer und -insassen überprüft. Diese Kontrollen wurden vorrangig an Ausfallstraßen und Zufahrtstrecken zu Autobahnauffahrten durchgeführt. Wohnungseinbrüche und auch Unfälle mit schwer verletzten und getöteten Personen sind ein ganzjähriges Phänomen. Die Reduzierung der Verkehrsunfallzahlen und die Bekämpfung der Eigentumskriminalität genießen eine hohe Priorität . Diese Kontrolltage sollen zur Reduzierung der Fallzahlen und einer Erhöhung der Aufklärungsquote im Bereich der Eigentumskriminalität führen. Es wurden insgesamt sechs stationäre Kontrollstellen durchgeführt und weiterhin mobile Fahndungskräfte eingesetzt. Im Rahmen der Maßnahmen wurden insgesamt 354 Fahrzeuge und 485 Personen überprüft. Dabei wurden in 13 Fällen Kontrollen auf Alkohol- bzw. Betäubungsmittelkonsum bei Fahrzeugführern durchgeführt. Diese Kontrollen verliefen negativ. In einem Fall konnte ein Autofahrer angehalten werden, der sich nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis befand. Es wurden 43 Verkehrsverstöße geahndet und acht Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen weiterer allgemeiner Verstöße gefertigt. Bei einer Kontrolle wurden die eingesetzten Polizisten beleidigt, so dass sie diesbezüglich eine Strafanzeige fertigten. Weiterhin wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Markenrecht und zollrechtliche Bestimmungen gefertigt. Bei der Kontrolle eines griechischen Fahrzeugführers wurden im Fahrzeug gefälschte Sonnenbrillen und gefälschtes Parfüm gefunden.

Ort
Veröffentlicht
16. November 2018, 14:17
Autor