Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Dülmen, Nordlandwehr / Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen - Zeugen gesucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Neben dem Aufbruch eines Autos, aus dem ein Rucksack gestohlen wurde, liegen der Polizei zwischenzeitlich vier weitere Anzeigen wegen Aufbrüchen von Fahrzeugen vor. In allen Fällen lag die Tatzeit am Samstag (24.08.) im Zeitraum von ca. 20-23.30 Uhr. In einem Fall wurde auf einem Pendlerparkplatz die Seitenscheibe eines Autos eingeschlagen. Zum Zeitpunkt der Feststellung durch die Polizei konnten keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden. Auf dem Parkplatz des DÜB schlugen die Täter die Seitenscheibe eines weißen VW ein. Aus dem Auto wurde ebenfalls ein Rucksack mit persönlichen Gegenständen gestohlen. Weiterhin wurde hier versucht ein Wohnwagen aufzubrechen. Hier hebelten die unbekannten Täter an zwei Fenstern, gelangten jedoch nicht in das Fahrzeug. Vermutlich wurden sie von einem im Wohnwagen befindlichen Hund vertrieben. Die vierte Anzeige erstatteten die Besitzer eines Wohnmobils. Dieses war im Bereich Grenzweg geparkt. Auch an dem Wohnmobil wurde ein Fenster aufgehebelt. Das Fahrzeug durchsuchten die unbekannten Täter. Es konnte bislang kein Diebesgut festgestellt werden. Aufgrund der örtlichen Nähe der Tatorte geht die Polizei von einem Zusammenhang zwischen den Diebstählen aus und sucht nach Zeugen. Diese werden gebeten sich bei der Polizei in Dülmen zu melden, Tel. 02594/7940.

Ort
Veröffentlicht
26. August 2019, 09:36
Autor
whatsapp shareWhatsApp