Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bundespolizei schnappt 30-Jährigen am Hauptbahnhof Chemnitz mit Drogen und gestohlenem Fahrrad

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

Am Freitag den 05.04.2019 wurde eine Streife der Bundespolizei am Chemnitzer Hauptbahnhof auf eine männliche Person aufmerksam, welche einen hilflosen bzw. verwirrten Eindruck machte.

Eine fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass der 30-jährige Deutsche bereits polizeilich in Erscheinung getreten und als Betäubungsmittelkonsument bekannt ist. Bei der Nachschau in seinem mitgeführten Rucksack wurde eine größere Tüte mit einer pflanzlichen Substanz festgestellt.

Der 30-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und ins Revier am Chemnitzer Hauptbahnhof verbracht. Bei der im Rucksack aufgefundenen Substanz handelt es sich um ca. 100 Gramm Cannabisblüten.

Eine Überprüfung des mitgeführten Fahrrades der Marke "Cube" ergab, dass dieses im Jahr 2018 in Mittweida als gestohlen gemeldet wurde.

Gegen den 30-Jährigen wurde Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen Betäubungsmittegesetz sowie wegen Diebstahl erstattet. Das Fahrrad und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Im Anschluss wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß belassen.

Ort
Veröffentlicht
08. April 2019, 10:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp