Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

**Glück gehabt**Reh legt Verkehr lahm*Einbrecher im Senioren-Wohnpark**Einbrecher erbeutet Schmuck und Bargeld**Einbruch in Gaststätte**

(ots) - Glück gehabt

Am frühen Sonntagmorgen stieß eine Frau auf der Fahrt von Beedenbostel in Richtung Eldingen gegen eine Straßenbaum. Glücklicherweise entstand dabei nur Sachschaden.

Um 06.10 Uhr fuhr die 33-jährige Eldingerin auf der Landesstraße 282, als kurz hinter Beedenbostel ein Tier die Fahrbahn überquerte. Die Frau wich mit ihrem Smart diesem Tier aus, kam auf den Grünstreifen und stieß gegen einen Straßenbaum. Der Schaden am Fahrzeug, dem die Frau unverletzt entsteigen konnte, wurde auf etwa 7000,- EUR geschätzt.

Reh legt Verkehr lahm

Für knapp zwei Stunden waren gestern Nachmittag Beamte der Polizeistation Wathlingen auf der Bundesstraße 3 zwischen Celle und Nienhagen gebunden. Grund dafür war ein Reh, das immer wieder auf die stark befahrene Fahrbahn lief.

Gegen 14.30 Uhr meldeten sich erste Verkehrsteilnehmer bei der Polizei und teilten mit das auf der neuen B 3 zwischen Westercelle und der Abzweigung nach Nienhagen ein Reh auf der Fahrbahn laufen würde. Die Bemühungen der eingesetzten Polizisten, das Reh in seinen eigentlichen Lebensraum zu bugsieren scheiterten allerdings. Erst nachdem die Straße für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt worden war, konnte ein herbeigerufener Jäger das Tier erlegen und so die Gefahrenquelle beseitigen.

Einbrecher im Senioren-Wohnpark

In der Nacht von Freitag zu Samstag brach mindestens ein Unbekannter in einen Senioren-Wohnpark in Celle ein. Der Täter erbeutete dabei Bargeld und entkam unerkannt.

Nach bisherigen Ermittlungen ereignete sich die Tat zwischen Freitagabend 19.30 Uhr und 06.00 Uhr am nächsten Morgen. In dieser Zeit gelangte der Einbrecher auf das Gelände im Herzog-Ernst-Ring und drang durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Büro ein. Bei der Suche nach Wertgegenständen fiel dem Einbrecher Bargeld in die Hände, mit dem er sich dann aus dem Staub machte.

Einbrecher erbeutet Schmuck und Bargeld

Ein Einbruch in ein Einfamilienhaus, der zwischen dem vergangenen Mittwoch und Freitagabend begangen wurde, zeigten die Geschädigte am Wochenende bei der Polizei Celle an.

Am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr verließen die Bewohner für einen Kurzurlaub ihr Haus in der Straße Am Urnenfeld in Wathlingen und kehrten am Samstagabend zurück. In dieser Zeit drang mindestens ein unbekannter Einbrecher durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Haus ein und durchsuchte fast alle Räume des Hauses. Dabei fielen ihm Bargeld, Schmuck und ein Laptop in die Hände.

Einbruch in Gaststätte

Am frühen Freitagmorgen brachen Unbekannte in eine Gaststätte in der Celler Innenstadt ein. Mit mehreren hundert Euro verschwand der Einbrecher nach der Tat unerkannt.

Zwischen 01.00 und 08.00 Uhr drang ein Unbekannter gewaltsam durch eine Tür in die Geschäftsräume in der Straße Am Heiligen Kreuz ein. Bei der Suche nach Wertgegenständen stieß der Einbrecher auf die Wechselgeldkasse und nahm den Inhalte an sich. Mit der Beute verschwand der Einbrecher nach der Tat unerkannt.

Ort
Veröffentlicht
30. Juli 2012, 08:51
Autor