Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

*Celle: Schülerin bei Unfall verletzt *Adelheidsdorf: Feuer im Garten *Nordkreis: Einbrüche in Wohn-/ und Geschäftshäuser

(ots) -

Schülerin verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Celle wurde gestern morgen eine 11 Jahre

Schülerin verletzt. Das Mädchen stand mit ihrem Fahrrad auf der

Fahrbahn und wurde von einem PKW angefahren.

Nach den bisherigen Ermittlungen stand das Mädchen mit seinem Fahrrad

an der Einmündung Wittinger Straße auf dem Berkefeldweg und wartete

dort auf eine Freundin. Zur gleichen Zeit fuhr ein 53 Jahre alter

Mann aus Celle auf der Wittinger Straße in Richtung Lachtehausen und

wollte nach links in den Berkefeldweg abbiegen. Dabei über sah er das

Mädchen und es kam zum Zusammenstoß. Die 11-jährige zog sich bei dem

Zusammenstoß eine Gehirnerschütterung und Schürfwunden im Gesicht zu

und wird zur Zeit noch in einem Celler Krankenhaus behandelt.

Feuer in Adelheidsdorf

Bei einem Brand wurde gestern Morgen in Adelheidsdorf ein

Werkstattgebäude total beschädigt. Das Feuer war aus bislang

unbekannten Gründen ausgebrochen.

Gestern morgen gegen 07.40 Uhr ging ein Notruf bei der

Rettungsleitstelle der Feuerwehr des Landkreises ein, in dem der

Brand einer Garage im Dasselsbrucher Bahnhofsweg gemeldet wurde.

Trotz des sofortigen Einsatzes der Feuerwehren Großmoor und

Adelheidsdorf, wurden das 50 m² große Gebäude und das Inventar total

beschädigt.

Der durch das Feuer entstandene Schaden beläuft sich nach ersten

Schätzungen auf etwa 15000,- Euro. Die Ursache des Brandes ist zur

Zeit noch unbekannt.

Fünf Einbrüche im Nordkreis

Fünf Einbrüche wurden der Polizei im Nordkreis in den zurückliegenden

Tagen gemeldet. Die Einbrecher blieben in einem Fall ohne Beute - in

den anderen Fällen erbeuteten sie Schmuck und Bargeld.

Zwischen Montagabend, 19.15 Uhr und Dienstagmorgen, 05.15 Uhr brachen

unbekannte in ein Firmengebäude in der Hermannsburger Straße in

Bergen ein. Im Gebäude brachen sie eine Tür zu einem Büro auf und

suchten dort nach Wertgegenständen. Die Suche wurde allerdings nicht

von Erfolg gekrönt, so dass die Täter ohne Beute das Weite suchten.

In der selben Nacht, zwischen 18.00 und 05.20 Uhr, brachen mindestens

zwei Täter in ein Wohnhaus in der Straße Bostels Wiesen in Bergen

ein, nachdem sie zwei Türen gewaltsam geöffnet hatten. Im Haus

durchsuchten sie dann sämtliche Räume und Behältnisse. Ob sie dabei

Wertgegenstände fanden und diese stahlen, kann zur Zeit nicht gesagt

werden, da sich die Hauseigentümer im Urlaub befinden.

In Faßberg brachen unbekannte Täter am Dienstagabend in ein

Einfamilienhaus ein. Der oder die Einbrecher verschafften sich

zwischen 19.00 und 21.35 Uhr durch gewaltsames Öffnen eines

Holzfenster Zutritt zu dem freistehenden Einfamilienwohnhaus. Auch

hier steht noch nicht fest, ob etwas gestohlen wurde, da die

Eigentümer im Urlaub sind.

Ebenfalls am Dienstag, im Laufe des Tages, wurde in zwei Häuser in

Unterlüß, in der Robert-Busse-Straße eingebrochen. Nach Angaben der

Geschädigten kamen die Einbrecher in einem Fall zwischen 12.45 Uhr

und 21.30 Uhr. Durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür wurde das

Haus betreten und anschließend durchsucht. Mit dem dabei gefunden

Schmuck und Bargeld entkamen die Einbrecher unerkannt. Im zweiten

Fall, der aus der unmittelbaren Nachbarschaft gemeldet wurde, konnte

die Tatzeit zwischen 09.15 und 21.40 Uhr benannt werden. Auch hier

wurde eine Terrassentür aufgehebelt und das Haus betreten. Im Haus

fanden die Einbrecher Bargeld und Schmuck und entkamen unerkannt.

Ort
Veröffentlicht
27. Oktober 2010, 10:33
Autor