Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Celle - Pkw und Garagen ausgebrannt ++ Große Kabeltrommel entwendet

(ots) -

Celle - Pkw und Garagen ausgebrannt

In den heutigen frühen Morgenstunden rückten die Rettungskräfte von

Polizei und Feuerwehr Celle zu einem Garagenbrand in der Fritzenwiese

aus.

Gegen 01.30 Uhr meldeten gleich mehrere Personen, dass mindestens

eine Garage in der Fritzenwiese brennen würde. Vor Ort stellten die

Beamten der Celler Polizei schnell fest, dass ein bislang unbekannter

Täter aller Wahrscheinlichkeit nach in die Garagen eingebrochen und

vorsätzlich Feuer gelegt hatte.

In einem der tatsächlich drei betroffenen Garagen befand sich auch

ein älterer Pkw vom Typ Golf, der ein Raub der Flammen wurde.

Die 15 Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr konnten den Brand

rasch ablöschen. Ein Übergreifen des Feuers vom Auto auf die Garage

konnte verhindert werden. Für die angrenzenden Wohnhäuser bestand zu

keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 6500

Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren

wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet.

Große Kabeltrommel entwendet

Eine Kabeltrommel mit einem Durchmesser von rund 120 cm wurde am

Wochenende vom Gelände des Umspannwerkes im Celler Ortsteil Garßen

entwendet.

Die unbekannten Diebe begaben sich auf das eingefriedete Gelände im

Storzmoor. Dort war die Kabeltrommel nochmals innerhalb eines

gesicherten Bauzaunes gelagert. Die Täter wirkten gewaltsam auf das

Schloss des Bauzaunes ein und konnten so die rund 250 Meter Kabel im

Wert von rund 3000 Euro entwenden.

Die Polizei Celle geht davon aus, dass die Täter zum Abtransport des

Kabels bzw. der Trommel ein Fahrzeug benutzt haben dürften.

Aus diesem Grund suchen die Ordnungshüter nach weiteren Zeugen.

Personen, denen auf Wochenende im Bereich des Umspannwerkes in Garßen

bzw. im Storzmoor verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen

sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Celle unter Telefon

05141/277-3247 oder -2215 in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
28. September 2010, 07:08
Autor