Sag uns, was los ist:

Dortmund, Dorstfelder Hellweg Zeugen meldeten auffälligen Geruch - Polizei entdeckt Drogenversteck

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

Lfd. Nr.: 0018

Deutlich wahrnehmbarer Geruch von Cannabis in einem Mehrfamilienhaus am Dorstfelder Hellweg in Dortmund ließ einen aufmerksamen Zeugen gestern Morgen, 3. Januar 2018, 09.42 Uhr, zum Telefon greifen, um die Polizei zu informieren.

Ihrer Nase folgend, gelangten die Beamten zu einem Kellerraum, der eindeutig als Ursprung des Geruchs auszumachen war. Nach kurzer Zeit war die Mieterin des Raumes identifiziert. Da die Dortmunderin den Kellerschlüssel verlegt haben wollte, ließen die Einsatzkräfte die Tür, mit Einverständnis der Mieterin, von einem Schlüsseldienst öffnen. In dem Kellerraum stießen die Beamtinnen und Beamten dann auch tatsächlich auf die Ursache der Geruchsentwicklung. Sie fanden einen mit Marihuana gefüllten 22 Liter Eimer sowie zwei Sporttaschen, die ebenfalls mit den mutmaßlichen Betäubungsmitteln gefüllt waren. Zudem befanden sich hier noch diverse Kleinmengen verschiedener anderer Betäubungsmittel, mutmaßlich Kokain, Crystal, Pilze und verschiedene Pillen. Die Betäubungsmittel waren mehrheitlich vakuumverpackt.

Darüber hinaus fanden die Beamtinnen und Beamten eine Vielzahl von Handys, Luftpolsterversandtaschen, Briefmarken und Prepaidkarten. Zudem stießen die Beamten noch auf mehrere hundert Schuss scharfer Munition.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Betäubungsmittel und der Munition dauern an.

Ort
Veröffentlicht
04. Januar 2018, 08:04
Autor
whatsapp shareWhatsApp