Sag uns, was los ist:

Fahrradfahrer mit 2,34 Promille

(ots) - Kurz vor Mitternacht am 09. Juni 2014 stellte eine Streife der Bundespolizei im Stadtgebiet Calbe einen Radfahrer fest, der ohne Licht fuhr. Bei näherer Betrachtung bemerkten die Bundespolizisten, dass der Fahrradfahrer erhebliche Ausfallerscheinungen hatte. Er fuhr in Schlangenlinien und benutzte die gesamte Fahrbahnbreite. Der Aufforderung zum Anhalten kam der 37-Jährige nach. Er hatte jedoch erhebliche Schwierigkeiten vom Rad zu steigen und stehen zu bleiben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,34 Promille. Nun muss er sich wegen der Straftat Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Der Sachverhalt wurde zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben.

Ort
Veröffentlicht
10. Juni 2014, 11:39
Autor