Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Polizei stellt nächtliche Ausreißer, Jugendliche stehlen und randalieren zur Nachtzeit

(ots) - (jtk) In den frühen nächtlichen Morgenstunden des heutigen Tages stellte die Polizei in der Sunderbachstraße zwei jugendliche Ausreißer. Der Streife aufgefallen waren die beiden 12- und 16-jährigen Schüler gegen 01.30 Uhr, als sie versuchten, zwei auf der Straße liegende Servietten anzuzünden. Auch auf Grund ihres scheinbar kindhaften Erscheinungsbildes wurden die beiden Kinder von den Polizeibeamten angesprochen. Schnell stellte sich heraus, dass die beiden zu Hause "ausgebüchst" waren und die Eltern von dem nächtlichen Ausflug ihrer Schützlinge keine Ahnung hatten. Im Verlauf der Befragung und Ermittlung stellte sich aber auch heraus, dass die beiden für die Beamten keine Unbekannten waren und bereits in der Vergangenheit wegen diverser Straftaten aufgefallen waren. Bei der Überprüfung der mitgeführten Fahrräder bestätigte sich dann auch der Verdacht der Beamten. Die Schüler hatten die Fahrräder unmittelbar zuvor am Bahnhof aus der dortigen Radstation entwendet. Hierzu hatten sie den Lattenverschlag der Radboxen aufgebrochen und die Räder aus der Radstation gestohlen. Weiterhin hatten sie auf ihrem nächtlichen Ausflug mit einer mitgeführten Spraydose nicht nur die entwendeten Räder selbst, sondern auch die Radstation, zwei Schilder sowie einen Zigarettenautomaten mit goldener Farbe besprüht. Die Eltern der Ausreißer staunten nicht schlecht, als die Beamten mit den beiden Straftätern in den frühen Morgenstunden vor der Haustür standen, um ihnen ihre Söhne zu übergeben, waren sie doch fest davon überzeugt gewesen, dass ihre Schützlinge im Bett lagen und schliefen. Die beiden Schüler müssen sich nun wegen Diebstahl und Sachbeschädigung im Schadenswert von rund 1.500,00 Euro verantworten. Die Polizei sucht weitere Opfer sowie eventuelle Zeugen der Sachbeschädigungen und des Diebstahls. Hinweise bitte an die Polizei in Bünde, Telefonnummer 05223/187-0.

Ort
Veröffentlicht
13. April 2012, 09:47
Autor