Sag uns, was los ist:

(ots) /- Frauentrio stiehlt in Frisörgeschäft Am Mittwoch (05.12.2018) kam es in einem Frisörgeschäft in der Buchholzgalerie zu einem räuberischen Diebstahl. Drei Frauen hatten gegen 19.20 Uhr das Geschäft im Untergeschoss betreten. Während eine der Frauen die Mitarbeiterin in ein Beratungsgespräch verwickelte, entnahm eine der anderen beiden hinter dem Kassentresen ein Elektrogerät und steckten es ein. Als das Trio kurz darauf den Laden verließ, bemerkte die Verkäuferin das Fehlen des Geräts und lief den Frauen hinterher. Als sie die drei ansprach und das Gerät zurückforderte, wurde sie von einer 30-jährigen Frau angegriffen und in einen Würgegriff genommen. Die anderen beiden flüchteten, während Passanten auf den Streit aufmerksam wurden und die beiden Frauen trennten. Die Beschuldigte wurde bis zum Eintreffen der Polizei von Zeugen festgehalten. Die Beute hatte sie noch bei sich. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen schweren Raubes eingeleitet. Die beiden Mittäterinnen werden wie folgt beschrieben: 1: Ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, lockige rote Haare, führte einen Kinderwagen mit sich. 2: Ca. 45 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dünn, dunkler Teint. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen. Hanstedt - Tageswohnungseinbruch durch die Hundeklappe Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 07 und 17.45 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus an der Lindenallee. Der Täter versuchte zunächst, ein rückwärtiges Fenster aufzuhebeln. Es gelang jedoch nicht. Anschließend zwängte er sich durch eine in einer Hintertür installierte Hundeklappe und durchsuchte mehrere Räume. Ob er dabei auch Beute machte, ist unklar. Neu Wulmstorf - Navi ausgebaut Am Birkenweg haben Diebe in der Nacht zu Mittwoch einen BMW X5 aufgebrochen. Die Täter hatten hierzu eine Seitenscheibe eingeschlagen. Anschließend bauten sie fachmännisch das Navigationssystem aus dem Wagen aus und verschwanden damit. Der Gesamtschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Marschacht - Kontrolle über den Pkw verloren Am Mittwoch, gegen 16.35 Uhr, kam es auf der Elbuferstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Beteiligte leicht verletzt wurden. Eine 37-jährige Frau fuhr mit ihrem Pkw von einem Parkplatz in den fließenden Verkehr ein. Dabei verlor sie aus unbekannter Ursache die Kontrolle über den Wagen. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und prallte frontal in den VW Golf eines 36-Jährigen. Beide Fahrer sowie die zehnjährige Mitfahrerin der 37-Jährigen erlitten leichte Verletzungen. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Seevetal/Meckelfeld - Polizei sucht Zeugen nach Serie von Pkw-Aufbrüchen In der Nacht vom 23. Auf den 24. Novemeber 2018 kam es im Bereich Maschen, Glüsingen, Fleestedt und Meckelfeld zu einer Serie von sieben PKW-Aufbrüchen. Durch Einschlagen der Heckscheibe, zum Teil mit vor Ort vorgefundenen Feldsteinen, gelangten die Täter in die Kofferräume der Fahrzeuge, wo sie jeweils unter die Reserveradabdeckungen schauten. In zwei Fällen wurden Sporttaschen entwendet, die noch in den Fahrzeugen lagen. In derselben Nacht wurden in Fleestedt an einem Mercedes die Radmuttern gelöst, um die Räder zu entwenden, was durch verbaute Felgenschlösser verhindert werden konnte. Hinweise zu auffälligen Beobachtungen in der Nacht, oder auch im Vorfeld, nimmt die Polizei Hittfeld unter der Telefonnummer 04105 6200 entgegen.
mehr 
(ots) /- Mann nach Feuer lebensgefährlich verletzt Ein 60-jähriger Mann ist heute bei einem Brand in einer Gartenlaube lebensgefährlich verletzt worden. Zeugen hatten gegen 08.25 Uhr ein explosionsähnliches Geräusch aus der Kleingartenkolonie am Tönnhäuser Weg vernommen und Stichflammen aus einer Laube schlagen sehen. Kurz darauf lief ein Mann brennend aus der Laube und ging zu Boden. Ersthelfer alarmierten die Retter und kümmerten sich um den 60-jährigen, der auch Eigentümer der Laube ist. Er erlitt schwere Brandverletzungen am ganzen Körper. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik. Die Feuerwehr Winsen löschte den Brand zügig ab. Von der Laube blieben dennoch nur noch Reste übrig. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Vermutlich hatte sich aus einer Gasflasche ausströmendes Gas in der Laube gesammelt und schlagartig entzündet. Ob ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit ursächlich sind, muss noch ermittelt werden. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Tostedt/Buchholz - Tageswohnungseinbrüche Am Sonntag, in der Zeit zwischen 15.45 und 17.45 Uhr, nutzten die Diebe die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße Heidkamp aus. Die Täter hebelten ein rückwärtiges Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Hierzu brachen sie auch mehrere Zimmertüren auf. Was sie genau erbeuten konnten, ist noch unklar. Auch in Buchholz waren Diebe am Sonntagnachmittag aktiv. Im Distelweg brachen sie in der Zeit zwischen 13.15 und 20.45 Uhr eine Terrassentür an einem Einfamilienhaus auf und durchwühlten alle Räume des Hauses. Auch hier ist noch unklar, was die Täter mitgenommen haben. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.
mehr