Sag uns, was los ist:

(ots) /- Mann nach Feuer lebensgefährlich verletzt Ein 60-jähriger Mann ist heute bei einem Brand in einer Gartenlaube lebensgefährlich verletzt worden. Zeugen hatten gegen 08.25 Uhr ein explosionsähnliches Geräusch aus der Kleingartenkolonie am Tönnhäuser Weg vernommen und Stichflammen aus einer Laube schlagen sehen. Kurz darauf lief ein Mann brennend aus der Laube und ging zu Boden. Ersthelfer alarmierten die Retter und kümmerten sich um den 60-jährigen, der auch Eigentümer der Laube ist. Er erlitt schwere Brandverletzungen am ganzen Körper. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik. Die Feuerwehr Winsen löschte den Brand zügig ab. Von der Laube blieben dennoch nur noch Reste übrig. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Vermutlich hatte sich aus einer Gasflasche ausströmendes Gas in der Laube gesammelt und schlagartig entzündet. Ob ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit ursächlich sind, muss noch ermittelt werden. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Tostedt/Buchholz - Tageswohnungseinbrüche Am Sonntag, in der Zeit zwischen 15.45 und 17.45 Uhr, nutzten die Diebe die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße Heidkamp aus. Die Täter hebelten ein rückwärtiges Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Hierzu brachen sie auch mehrere Zimmertüren auf. Was sie genau erbeuten konnten, ist noch unklar. Auch in Buchholz waren Diebe am Sonntagnachmittag aktiv. Im Distelweg brachen sie in der Zeit zwischen 13.15 und 20.45 Uhr eine Terrassentür an einem Einfamilienhaus auf und durchwühlten alle Räume des Hauses. Auch hier ist noch unklar, was die Täter mitgenommen haben. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.
mehr 
(ots) /- Unter Drogeneinfluss gefahren Am Sonntag, gegen 18.15 Uhr, wurde der Polizei ein Citroen gemeldet, der in Schlangenlinien auf der Straße Platanenbogen unterwegs war. Hierbei nutzte er offenbar auch die Gegenfahrspur, sodass entgegenkommende Fahrzeuge bereits ausweichen mussten. Nach Zeugenangaben kam der Wagen aus Richtung Staersbeck. Im Platanenbogen hielt der Mann an und flüchtete zu Fuß. Er konnte wenig später durch Beamte der Polizei Tostedt aufgegriffen werden. Der 36-Jährige machte einen Drogenvortest. Dieser zeigte eine Beeinflussung durch Kokain an. Außerdem stellten die Polizisten bei dem Mann einige Tabletten einer vermutlich ebenfalls verbotenen Substanz sicher. Gegen den 36-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Verkehrsteilnehmer, die dem Citroen bei seiner Fahrt von Staersbeck nach Hollenstedt ausweichen mussten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04182 28000 bei der Polizei in Tostedt zu melden. Buchholz - Motorradfahrer kam von der Fahrbahn ab Ein 22-jähriger Mann hat sich am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall auf dem Lohbergenweg verletzt. Der Mann war gegen 19.20 Uhr mit einem Motorrad von Sprötze in Richtung Holm-Seppensen unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache in einer Linkskurve die Kontrolle über seine Maschine verlor. Das Motorrad schleuderte über die Fahrbahn in den Seitenstreifen. Der 22-Jährige erlitt diverse Prellungen und Schürfwunden. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.
mehr