Sag uns, was los ist:

(ots) - Einbrecher erbeuteten Bargeld, Wasserpfeifen und Unterhaltungselektronik In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in das Vereinsheim des VFL Maschen an der Straße Zum Sportplatz ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und erbeuteten eine Geldkassette samt Inhalt. In Buchholz kam es in der Nacht zum Montag zu einem Einbruch in eine Shisha-Bar an der Schützenstraße. Bislang unbekannte Täter hatten die Eingangstür aufgebrochen und aus der Bar mehrere Wasserpfeifen, Tabak, Unterhaltungselektronik und Bargeld entwendet. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Am frühen Montagmorgen machten sich Unbekannte an einer Nebeneingangstür eines Wohnhauses in Wistedt zu schaffen. Die Täter versuchten gegen 05:35 Uhr die Tür des Einfamilienhauses in der Straße Am Sportplatz aufzuhebeln. Durch die Geräusche wurde der Bewohner des Hauses wach und schaltete das Licht an. Daraufhin ergriffen die Täter sofort die Flucht. In Winsen gingen Einbrecher ebenfalls leer aus. Sie hatten am Montag zwischen 17:00 Uhr und 19:30 Uhr vergeblich versucht, ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Lüneburger Straße aufzuhebeln. Die Polizei bittet Zeugen und Anwohner, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, um sachdienliche Hinweise. +++ Winsen - Zigarettenkippe ursächlich für Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus Die Polizei Winsen ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen 52-jährigen Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Wikingerweg. Der Mann hatte am Montagabend mit einer offenbar nicht vollständig erloschenen Zigarettenkippe einen Papierkorb im Kellergeschoss der Wohnhauses in Brand gesetzt. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr evakuierten das verqualmte Wohngebäude vorsorglich. Die Feuerwehr konnte den kleinen Schwelbrand im Keller zügig löschen. Zu Personen- oder Gebäudeschaden kam es nicht. Alle Bewohner durften nach kurzer Zeit zurück in ihre Wohnungen. +++ BAB1/Hollenstedt - Polizei stoppt überladenen Tiertransport Am Montag kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei Winsen gegen 15:40 Uhr einen Tiertransport bei Hollenstedt. Der Lkw mit Anhänger war mit insgesamt 694 Ferkeln auf dem Weg von einem Zuchtbetrieb in Dänemark zu zwei Mastbetrieben im Emsland sowie in Nordrhein-Westfalen. Aufgrund der Anzahl der Tiere auf den Fahrzeugen kam den Polizisten schnell der Verdacht der Überladung. Sie brachten den Transport zu einer Waage. Dort bestätigte sich der Verdacht: Das Fahrzeuggespann wog 44,7 Tonnen und damit über vier Tonnen mehr als erlaubt. Der 29-jährige Fahrer musste einige Tiere in einer nahegelegenen Sammelstelle abladen. Sie wurden am nächsten Tag dort abgeholt und zu ihrem Zielort gebracht. Dem Fahrer sowie dem Transportunternehmer erwarten nun empfindliche Bußgelder.
mehr 
(ots) - Holzhütte stand in Flammen Am Dienstagabend wurden Feuerwehr und Polizei gegen 22:15 Uhr in die Straße 'Am hohen Stein' gerufen. Eine unbewohnte Holzhütte stand nach einem lauten Knall in Flammen. Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, brannte die Holzhütte samt angebautem Schuppen bereits lichterloh. Das Gebäude brannte komplett nieder. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 Euro. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Den Beamten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei in Buchholz liegen Hinweise vor, die auf eine vorsätzliche Brandlegung eines bislang unbekannten Täters hindeuten. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 04181/2850 entgegen genommen. Auch in Winsen und Neu Wulmstorf kam es am Dienstag zu Einsätzen für Feuerwehr und Polizei. In Winsen geriet aus bislang ungeklärter Ursache gegen 21:00 Uhr ein hölzerner Anbau eines Wohnhauses in der Lüneburger Straße in Brand. Der Anbau brannte komplett nieder. Das Wohnhaus wurde dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr nicht in Mitleidenschaft gezogen. In Neu Wulmstorf bemerkten Nachbarn gegen 10:30 Uhr den Alarm eines Rauchwarnmelders in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße. Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben: Die Bewohner hatten beim Verlassen ihrer Wohnung offenbar ihre Brötchen im Backofen vergessen. +++ Neu Wulmstorf - Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall Am Montagabend ist ein 46-jähriger Mann gegen 22:20 Uhr vor der Sparkasse in der Bahnhofstraße Opfer eines Raubüberfalles geworden. Der Mann wollte bei der Bank eine Einzahlung tätigen, als ihn ein unbekannter Mann auf dem Parkplatz von hinten in die Rippen stieß und ihm einen Schlag ins Gesicht verpasste. Dann entriss der Täter dem 46-Jährigen die Geldtasche samt Inhalt und flüchtete mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei konnte der Täter entkommen. Die Polizei Seevetal bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, sich unter Tel. 04105/6200 zu melden. Der unbekannte Täter ist männlich, etwa 1,70 m groß und schlank. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke und flüchtete mit einem Fahrrad. +++ Winsen - Briefkasten gesprengt Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Briefkasten der Deutschen Post in der Hoopter Straße gesprengt. Kurz nach Mitternacht wurden die Anwohner von einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Ein Fahrzeug flüchtete vom Tatort. Beamte der Polizei Winsen fanden ein Trümmerfeld auf der Straße vor. Teile des gelben Briefkastens, Briefe sowie Postkarten lagen in einem Umkreis von 10-15 Metern um den ursprünglichen Standort des Briefkastens herum. Wie diese Explosion herbeigeführt wurde und ob die Täter Teile des Briefkasteninhalts entwendeten, steht bislang nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei Winsen dauern an. Wer Hinweise dazu geben kann, möge sich bitte unter Tel. 04171/7960 melden. +++ Tostedt - Seniorin die Handtasche entrissen Zwei Unbekannte haben am Dienstag gegen 15:40 Uhr einer 82-jährigen Frau aus Tostedt die Handtasche gestohlen. Die zwei Täter fuhren mit ihren Fahrrädern von hinten an die Seniorin heran und entrissen ihr die Handtasche. Anschließend flüchteten sie. Eine Fahndung der Polizei führte nicht zum Ergreifen der Täter, jedoch fanden die Beamten die Handtasche in der Nähe des Tatortes wieder. Die Diebe hatten offenbar ausschließlich das Bargeld der Dame gewollt und dieses aus dem Portemonnaie entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Tostedt unter Tel. 04182/28000 entgegen. +++ Drage - Alarmanlage vertreibt Einbrecher In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in die Grundschule an der Mover Straße eingebrochen. Die Täter hebelten gegen 01:30 Uhr eine Nebentür auf und betraten das Schulgebäude. Dadurch löste die Alarmanlage der Schule aus. Die Täter ergriffen sofort und ohne Beute die Flucht. Die Polizei in Winsen bittet unter Tel. 04171/7960 um Hinweise. +++ Landkreis Harburg - Einbrecher erbeuteten Geld und Handys In der Zeit von Mittwochmittag, 23.12.2015, bis Dienstagmittag, 29.12.2015, brachen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Straße in Tostedt ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und entwendeten Bargeld und Handys aus der Wohnung. Zwischen Montagmittag und Dienstagnachmittag suchten Einbrecher ein Einfamilienhaus im Birkenweg in Neu Wulmstorf heim. Die Täter stiegen durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster in das Wohnhaus ein und entwendeten ebenfalls Bargeld und ein Handy. Im Heideweg in Neu Wulmstorf kam es am Montag gegen 16:00 Uhr zu einem Einbruchversuch. Unbekannte hatten sich an einer Terrassentür eines Einfamilienhauses zu schaffen gemacht. Nach vergeblichen Hebelversuchen ergriffen die Täter die Flucht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Buchholz unter Tel. 04181/2850
mehr