Sag uns, was los ist:

Christmas Special mit Soleil Niklasson Letztes Konzert der diesjährigen Jazz-Reihe in der Burg Brüggen (bs/jz). Die US-amerikanische Jazz Sängerin Soleil Niklasson aus Chicago ist Musikerin mit Leib und Seele. Hier ist der Name wirklich Programm. Soleil heißt "Sonne". Sie hat eine packende Aura und strahlt von der Bühne herzliche Wärme, Soul, Spielfreude und Energie aus, und zieht somit das Publikum in ihren Bann. Dieses gewisse "Etwas" eben, was man schlecht beschreiben kann. Soleil Niklasson ist in Chicago geboren und in Los Angeles aufgewachsen. Sie begann schon sehr früh, mit fünf Jahren, zu singen und gewann in Zusammenarbeit mit Sänger Oscar Brown Jr. einen Emmy. Für den Kinofilm "Lola rennt" schrieb sie den Titel Song "Love don´t come easy". Im weiteren Verlauf ihrer Kariere stand sie mit Musikern wie z.B. Billy Preston, Rod Stewart und Stan Getz auf der Bühne. Ihre musikalische Kreativität wurzelt in einem kraftvollen Gemisch aus Jazz, Rhythm and Blues, Soul & Latin. Mittlerweile in Bonn lebend, hat sie sich einen festen Platz in der Deutschen Jazz Szene ersungen und spielt mit namhaften Musikern. Das Christmas Special bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Titeln wie "Winterwonderland" und "Rudolph the rednose rendier", gepaart mit Jazzstandarts wie "God bless the child" oder auch "Love for sale". Begleitet wird sie vom Blue Motion Trio, welches vom Gladbacher Schlagzeuger André Spajic gegründet wurde. Der Düsseldorfer Walfried Böcker am Kontrabass und der Kölner Martin Sasse vervollständigen das Trio. Das Konzert im Kultursaal der Burg Brüggen am Freitag, 13.12.2019, beginnt um 20 Uhr.Einlass ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 14 Euro an der Abendkasse. Vorverkauf und telefonische Vorbestellungen über die Tourist-Info in der Burg Brüggen, Burgwall 4, Telefon: 02163/5701-4711.
mehr