Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Ergebnisse der AG Verkehr

(ots) - Wieder einmal war die Arbeitsgruppe Verkehr der Polizeiwache Nettetal im Wachbereich mit dem Ziel unterwegs, die Straßen sicherer zu machen. Am Montag kontrollierten sieben Beamte zwischen 09:45 Uhr und 16:00 Uhr die Verkehrsteilnehmer in Nettetal, Brüggen und Niederkrüchten. Wie immer richtete sich ein Hauptaugenmerk der Einsatzkräfte auf die Einhaltung der Gurtpflicht. Dass dies nötig ist, zeigt einmal mehr die Einsatzbilanz: Für 65 Gurtignoranten wurde es eine teure Autofahrt. Für einen Autofahrer kam es doppelt schlimm: Er wurde vormittags in Lobberich und nachmittags in Elmpt ohne den Lebensretter kontrolliert. Neun Handyverstöße und zwei Anzeigen wegen Verdachts der Beleidigung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis komplettieren das Kontrollergebnis. Mit weiteren Kontrollen ist jederzeit zu rechnen./ah (243)

Ort
Veröffentlicht
22. Februar 2011, 09:53