Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unfallflüchtiger konnte schnell ermittelt werden

(ots) - Bereits wenige Minuten nach einer Verkehrsunfallflucht konnte der Verursacher auf Grund von Hinweisen eines aufmerksamen Zeugen durch die Polizei gestellt werden.

Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus Warburg war auf der Bundesstraße 7 zwischen Altenbüren und Brilon unterwegs. An der Lederke bog der Mann nach links auf die Umgehungsstraße ab. Dabei kam er mit seiner Zugmaschine mit Sattelauflieger zu weit nach rechts und fuhr gegen beziehungsweise über eine Leitplanke, die in dem Bereich beginnt und neben der Straße steht. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 2.000,- Euro zu kümmern, fuhr der Warburger weiter.

Ein 58-jähriger Autofahrer aus Brilon beobachtete den Unfall und informierte die Polizei Brilon. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Lkw im Verlauf der Bundesstraße 7 in Richtung Marsberg im sogenannten Rösenbecker Loch anhalten. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Ort
Veröffentlicht
10. Mai 2013, 09:30
Autor