Sag uns, was los ist:

Landkreis Schwäbisch Hall: Buswartehäuschen beschädigt - 13-Jährigen geschlagen, Zeugen gesucht - Unfall mit vier Verletzten - Sonstiges

(ots) /- Unterrot: Wildschwein von PKW erfasst

Auf der Landestraße 1060 zwischen Unterrrot und Mittelrot erfasste am Montag um 00:05 Uhr ein 59-Jähriger mit seinem PKW Audi A4 ein Wildschwein, welches die Fahrbahn querte. Am PKW entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Ilshofen: Geldautomaten beschädigt

Ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand an einem Geldausgabeautomaten in einer Bank in der Mauerstraße. An den Automat wurde eine Abdeckung des Geldausgabeschachtes abgebrochen. Zeugenhinweise auf diesen Vorfall nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Fichtenau: Überholvorgang führt zu Unfall mit mehreren Verletzten

Am Sonntag um 14:45 Uhr befuhr eine 20-jährige Lenkerin eines Mercedes die L1070 von Wildenstein in Richtung Bergbronn. Am Ortsende von Wildenstein setzte die 20-Jährige zum Überholen einer 4-köpfigen Fahrradgruppe an. Kurz nach dem Ausscheren kam der Mercedes-Fahrerin ein Daimler-Benz entgegen. Der 44-jährige Daimler-Fahrer musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Mercedes der 20-Jährigen zu verhindern. Ein nachfolgender 18-jähriger Lenker eines Seat Leon erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Daimler des 44-Jährigen auf. Der Fahrer sowie drei Mitfahrer im Seat, im Alter von 22, 13 und 4 Jahren, wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt und mussten mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro.

Crailsheim: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken aus einem Grundstück übersah ein 46-jähriger VW Golf-Fahrer eine 21-Jährige, die mit ihrem VW Polo ordnungsgemäß auf der Reinthalerstraße fuhr und kollidierte mit deren Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Crailsheim: 13-Jährigen Radfahrer geschlagen

Am Sonntag gegen 13:30 Uhr befuhren vier Jungen im Alter von 13, 13, 12 und 11 Jahren mit ihren Fahrrädern den Rad- und Fußgängerweg auf der linken Seite der Haller Straße in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe eines dortigen Musikgeschäftes schlug plötzlich ein etwa 50-jähriger Mann auf einen der 13-jährigen Jungen ein und schrie ihn an, dass dies kein Radweg sei. Erst als ein 58-Jähriger PKW-Fahrer anhielt und dem Jungen zur Hilfe kam, ließ der bislang unbekannte Mann von dem Jungen ab und flüchtete in Richtung Wohngebiet Sauerbrunnen. Der Mann trug eine blaue Jeans, ein graues T-Shirt und sprach mit ostdeutschem Dialekt. Der 13-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei Crailsheim sucht Zeugen des Vorfalls. Wer kennt den Mann, der auf den Jungen eingeschlagen hat? Zeugenhinweise nimmt das Revier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigung an Buswartehäuschen

Am Sonntag gegen 03:40 Uhr wurde durch eine Polizeistreife festgestellt, dass an einem Buswartehäuschen in der Geschwister-Scholl-Straße, an der dortigen Haltestelle "Im Hardt", sämtliche Glasscheiben vermutlich mit einem Stein eingeschlagen wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
28. Mai 2018, 07:11
Autor
Rautenberg Media Redaktion