Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nr.: 0419 - Auseinandersetzungen auf offener Straße

(ots) - - Ort: Bremen-Gröpelingen, Rostocker Straße Zeit: 24.08.2012, 01:25 Uhr

Am frühen Freitagmorgen kam es im Bereich der Rostocker Straße, vor einem eingerüsteten Haus, zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von gut 30 Personen. Die Einsatzkräfte der Polizei nahmen umgehend Kontakt zu den Personen vor Ort auf. Eine Mann erlitt vor dem Eintreffen der Beamten eine Kopfverletzung. Sie wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Aussagen der Anwohner soll der Auseinadersetzung ein Einbruchsversuch vorausgehen sein. Bewohner des Wohnblockes glaubten, die vermeintlichen beiden Tatverdächtigen wenig später wieder erkannt zu haben. Sie stellten die 19 und 22 Jahre alten Männer vor dem Haus zur Rede. Innerhalb kurzer Zeit versammelten sich gut 30 Anwohner auf der Straße. Dabei kam es zu einer Auseinadersetzung zwischen den vermeintlichen Einbrechern und den Anwohnern. Dabei erlitt der 22-Jährige eine Kopfverletzung an der Stirn und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Begleiter war nicht mehr vor Ort, als die alarmierten Polizeikräften eintrafen. Für die einschreitenden Beamten stellte sich die Situation vor Ort überschaubar und ruhig dar. Die Ermittlungen wurden unverzüglich aufgenommen

Aufgrund der vorliegenden Hinweise wird gegenwärtig sowohl hinsichtlich eines versuchten Einbruchsdeliktes ermittelt als auch bezüglich der Auseinandersetzung verfeindeten Gruppen. Einer der von den Anwohnern beschuldigten Männer ist der Polizei bereits durch mehrere Einbruchsdelikte bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Am heutigen Nachmittag werden Vertreter des zuständigen Reviers Walle, des Ortsamtes, des Amtes für Soziale Dienste und der zuständigen Wohnungsbaugesellschaft vor Ort mit den betroffenen Bewohnern sprechen und die Situation vor Ort bewerten.

Ort
Veröffentlicht
24. August 2012, 12:12
Autor