Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nr.: 0556 --Busfahrer kann Schlimmeres verhindern --

(ots) -

-

Ort: Bremen-Neustadt, Westerstraße Zeit: 02.09.2014, 16.05 Uhr

Gestern Nachmittag verhinderte ein Busfahrer wohlmöglich einen schweren Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Autofahrerin übersah den herannahenden Bus beim Einfahren in den Fließverkehr.

Die junge Fahrerin hatte ihr Auto auf einem Seitenstreifen in der Westerstraße abgestellt. Auf der zweispurigen Straße herrschte normales Verkehrsaufkommen. Als die junge Frau sich wieder in den Fließverkehr einordnen wollte, wurde ihr von einem anderen Autofahrer die Einfahrt auf die rechte Fahrspur gewährt. Die Fahrerin fuhr daraufhin in die Straße ein, kam dabei allerdings mit der Front ihres Fahrzeugs in den Bereich der zweiten Fahrspur. Auf dieser befand sich der Bus, welcher nun unmittelbar auf das Fahrzeug zusteuerte. Der Busfahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, bei der einige Insassen im Fahrzeug zu Boden stürzten. Insgesamt wurden durch die Vollbremsung vier Personen leicht verletzt. Der Fahrer konnte somit glücklicherweise einen frontalen Zusammenstoß vermeiden. Die leicht verletzten Personen wurden von herbeigerufenen Rettungssanitätern behandelt.

Ort
Veröffentlicht
03. September 2014, 09:23
Autor