Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nr.: 0433 - Räuber verletzte Kassiererin mit Brotmesser

(ots) -

-

Ort: Bremen-Hastedt, Hastedter Heerstraße

Zeit: 16.08.2010, 21.40 Uhr

Bei einem Überfall auf einen Supermarkt in der Hastedter Heerstraße

verletzte gestern Abend der Täter eine Kassiererin und flüchtete mit

teils blutbeschmierten Geldscheinen.

Der unbekannte Mann war von hinten an die 22 Jahre alte Kassiererin

herangetreten, hatte ihr ein Messer an den Hals gehalten und dabei die

Herausgabe von Bargeld gefordert. Bei einer Abwehrbewegung griff die

Frau in die Klinge und erlitt dabei eine blutende Verletzung am

Mittelfinger. Sie öffnete wie gefordert die Kasse und gab dem Täter

mehrere Hundert Euro. Etliche Scheine wurden dabei mit Blut

verschmiert. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung

Deichbruchstraße.

Es handelt sich nach Zeugenaussagen um einen südländisch aussehenden

schlanken jungen Mann, ca. 180 cm groß mit dunklen Haaren. Er war

bekleidet mit einem grünen Jogginganzug mit einem hellen Streifen und

Kapuze. Das erbeutete Geld steckte er in eine rote Damenhandtasche.

Wer kennt die beschriebene Person oder wem ist sie evtl. mit

blutbehafteten Geldscheinen aufgefallen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 835-4488.

Ort
Veröffentlicht
17. August 2010, 12:29
Autor