Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Einbruchvorhaben gescheitert, Silvesterknaller setzten Mülltonnen in Brand, Lackkratzer und Delle hinterlassen, Hoher Schaden bei Einbruch, Polizei und Feuerwehr rückten vergeblich aus

(ots) - Einbruchvorhaben gescheitert Verden (jme). Unbekannte haben in der Neujahrsnacht versucht, in eine Bäckereifiliale in der Großen Straße gewaltsam einzudringen. Der Versuch scheiterte, weil das Fenster von innen verschraubt und deswegen nicht zu öffnen war. Zu einem Eindringen kam es nicht. Dennoch beläuft sich die Höhe des entstandenen Schadens auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen versuchten schweren Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Silvesterknaller setzten Mülltonnen in Brand Achim (jme). Eine Batterie gerade gezündeter Feuerwerkskörper hat in der Neujahrsnacht mehrere Mülltonnen und eine Trennwand in der Verdener Straße in Uesen in Brand gesetzt. Das Feuer konnte von Anwohnern gelöscht werden. Es entstand Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Verursacht worden sein soll der Brand von einer Gruppe junger Männer, die die noch glimmenden Böller achtlos entsorgt hatte.

Lackkratzer und Delle hinterlassen Oyten (jme). Vermutlich im Vorbeifahren hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Silvesterabend in der Lienertstraße einen geparkten VW-Golf Plus beschädigt. Neben diversen Lackkratzern ist an der vorderen Stoßstange auch eine Delle. Die Reparatur des Schadens dürfte mehrere Hundert Euro kosten. Nach Angaben des Golfbesitzers dürfte der Unfall zwischen 22.00 Uhr und 23.30 Uhr passiert sein. Wer ihn beobachtet hat oder Hinweise auf das Verursacherfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 04207/1285 an die Polizeistation in Oyten zu wenden.

Hoher Schaden bei Einbruch Oyten (jme). Eine Doppelhaushälfte in der Wörpestraße ist am Silvesterabend oder in der Nacht das Ziel von bislang unbekannten Einbrechern geworden. Sie drangen gewaltsam in das Gebäude ein und suchten zielgerichtet nach Wertgegenständen. Eine Geldbörse mit Bargeld, EC-Karten, Personalausweis und Führerschein nahmen sie mit. Auch der Familienschmuck und ein Laptop sind verschwunden. Insgesamt beläuft sich die Höhe des entstandenen Schadens auf mehrere Tausend Euro.

Polizei und Feuerwehr rückten vergeblich aus Blender (jme). Ein angeblicher Küchenbrand in einem Einfamilienwohnhaus an der Holtumer Dorfstraße hat in der Neujahrsnacht Polizei und Feuerwehr in Marsch gesetzt. Am Brandort angekommen, fanden die Einsatzkräfte allerdings heraus, dass es sich um eine Ente handelte. Die Polizei ermittelt nun wegen Missbrauch von Notrufen. Die Identität des Anrufers steht noch nicht fest.

Ort
Veröffentlicht
02. Januar 2012, 12:33
Autor
Rautenberg Media Redaktion