Sag uns, was los ist:

(ots) /- - Ort: Bremen-Mitte, Contrescarpe Zeit: 16.07.2019, 12:30 Uhr Am Dienstagmittag wurde einem 55-jährigen Mann in Bremen-Mitte das Portemonnaie geraubt. Der bisher unbekannte Täter konnte flüchten. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. Der Bremer ging gegen 12:30 Uhr in der Straße Contrescarpe spazieren, als der Räuber ihn ansprach und fragte, ob er sein Portemonnaie verloren hätte. Dabei hielt der Unbekannte eine schwarze Geldbörse hoch. Der 55-Jährige verneinte dies und zeigte dem vermeintlichen Finder sodann seine Brieftasche vor. Als er hiernach weiterging, wurde er von dem Unbekannten von hinten zu Boden gerissen. Dort kam es zu einer Rangelei zwischen den beiden, in dessen Verlauf der Angreifer dem Bremer das Portemonnaie entwendete. Der Räuber flüchtete danach mitsamt seiner Beute in Richtung Bahnhof. Der 55 Jahre alte Mann erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen. Der Täter wird mit dunkler Hautfarbe, einer schlanken Statur und etwa 1,70 Meter Größe beschrieben. Er soll etwa 20 Jahre alt sein und zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jacke mit heller Aufschrift auf der Rückseite sowie ein rotes Cappy getragen haben. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat am Dienstagmittag verdächtige Beobachtungen im Bereich der Contrescarpe gemacht? Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421-362-3888 erbeten. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang: Seien Sie immer wachsam und zeigen Sie Unbekannten nie Ihre Wertsachen. Die Frage nach der verschwunden Geldbörse könnte ein Trick sein, um einen Diebstahl oder einen Raub vorzubereiten. Weitere Verhaltenstipps finden Sie unter www.polizei.bremen.de oder im Präventionszentrum der Polizei Bremen (Am Wall 195, 28195 Bremen, Tel.: 0421/ 362-19003).
mehr