Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nr.: 0573 --Schwerer Verkehrsunfall in Walle--

(ots) -

-

Ort: Bremen-Walle, Nordstraße Zeit: 22.09.15, 1 Uhr

Im Bremer Stadtteil Walle kollidierten vergangene Nacht zwei nebeneinander fahrende Autos. Bei dem Unfall wurde ein Fahrzeug zweigeteilt, ein Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 1 Uhr nachts befuhr ein 19 Jahre alter Bremer mit seinem Nissan die rechte Fahrspur der Nordstraße stadtauswärts. Kurz nach der Einmündung Elisabethstraße wurde der junge Mann auf dem linken Fahrstreifen von einem BMW überholt. Hierbei erschrak er laut eigener Aussage, verriss das Lenkrad und streifte rechts den Bordstein. Der 19-Jährige lenkte daraufhin nach links und kollidierte seitlich mit dem BMW. Beide Autos schleuderten auf das Gleisbett der Straßenbahn. Der BMW prallte gegen einen Laternenmast und wurde in zwei Teile gerissen. Der 22 Jahre alte Fahrer und sein 28-jähriger Mitfahrer mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Während sich der Fahrer nur leicht verletzte, musste der 28-Jährige mit schweren Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der Nissan landete durch den Schleudervorgang auf dem Dach. Der 19 Jahre alte leicht verletzte Fahrer konnte sich selbst befreien.

Die Nordstraße wurde bis kurz nach vier Uhr in beide Richtungen gesperrt, es entstand ein Sachschaden von über 40.000 Euro. Die genaue Unfallursache wird in den kommenden Tagen durch umfangreiche Spurenauswertung und Zeugenaussagen ermittelt.

Ort
Veröffentlicht
22. September 2015, 05:54