Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nr.: 0502 --Polizeieinsatz in der 3. Liga--

(ots) -

-

Ort: Bremen Zeit: 21.08.15, 19 Uhr

Heute fand auf Platz 11 am Weser-Stadion das Drittligaspiel zwischen der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen und dem 1. FC Magdeburg statt. Die Partie wurde von 2600 Zuschauern besucht.

Zum ersten Mal wurde ein verändertes Verkehrs- und Sicherheitskonzept angewendet, um Heim - und Gästefans konsequent zu trennen. Unter den etwa 1600 Magdeburger Fußballfans befanden sich auch rund 240 Anhänger, die als gewaltbereit einzustufen waren. Dementsprechend bereitete sich die Polizei Bremen auf den Einsatz vor. Bis zum jetzigen Zeitpunkt kam es zu keinen nennenswerten Störungen.

Der Einsatzleiter der Bremer Polizei, Kai Ditzel, war mit dem Verlauf zufrieden: "Das neue Sicherheitskonzept hat sich heute grundsätzlich bewährt, wir konnten durch strikte Fantrennung mögliche Störungen von vornherein unterbinden. Unser Dank gilt auch den verständnisvollen Bremerinnen und Bremern, die aufgrund nötiger Absperrungen Behinderungen in Kauf nehmen mussten."

Ort
Veröffentlicht
21. August 2015, 20:04
Autor