Veröffentlicht
03. Juli 2020, 09:05
Polizei Bremen
Polizei Bremen
Abonnenten: 1

Nr.: 0392 --Durchsuchungen in Bremen-Nord--

(ots)

-

Ort: Bremen-Nord Zeit: 03.07.20, 06:00 Uhr - 10:30 Uhr

Die Polizei Bremen vollstreckte heute Morgen von 06:00 Uhr bis 10:30 Uhr mit Unterstützungskräften der Bundespolizei 15 Durchsuchungsbeschlüsse und einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in Lemwerder und Bremen-Nord, unter anderem in dem Wohnkomplex Grohner Dühne. Die Staatsanwaltschaft hatte die Beschlüsse und den Haftbefehl gegen einen der Beschuldigten nach umfangreichen Ermittlungen im Drogenmilieu beim Amtsgericht Bremen erwirkt. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln in diesem Zusammenhang wegen des Verdachts des unerlaubten bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Ebenso besteht ein Bezug zur Clankriminalität. Bislang wurden unter anderem Betäubungsmittel gefunden, sowie ein Fahrzeug und Bargeld im Rahmen der Vermögensabschöpfung beschlagnahmt.

Die Maßnahmen zeigen einmal mehr das konsequente Einschreiten der Polizei Bremen auf. Rechtsfreie Räume werden weder in Bremen-Nord, noch in anderen Stadtteilen geduldet. Die Polizei Bremen wird diesen Weg gegen den organisierten Betäubungsmittelhandel und die Clankriminalität weiter fortsetzen.

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Bremen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Stefanie Freund Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4641897 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
03. Juli 2020, 09:05
Polizei Bremen
Polizei Bremen
Abonnenten: 1