Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nr.: 0211 - "Bremen 3" der Wasserschutzpolizei wird verabschiedet

(ots) - - Ort: Bremerhaven Zeit: 25.04.2012

Nach 25 Jahren im Dienst der Wasserschutzpolizei der Polizei Bremen wird das Polizeiboot "Bremen 3" am Mittwoch, den 25.04.12, um 14.00 Uhr, an seinem Liegeplatz in Bremerhaven außer Dienst gestellt.

Das über 30 Meter lange und 6,80 Meter breite Küstenboot wurde 1987 auf der Fassmer-Werft in Berne gebaut und im gleichen Jahr bei der Wasserschutzpolizei in Bremerhaven in Dienst gestellt. Das Polizeiboot war in den vergangenen 25 Jahren mit einer Mindestbesatzung von fünf Beamten von seinem Liegeplatz im Bremerhavener Geeste-Vorhafen aus zu vielen Einsätzen und Streifenfahrten, überwiegend im Küstenmeer und in der Außenweser, gestartet. Während dieser Zeit hatten viele Wasserschutzpolizisten ihren Dienst an Bord der "Bremen 3" versehen und neben den allgemeinen polizeilichen Aufgaben auch ihre seemännischen Fähigkeiten erlernt und angewendet. Das Boot hat bis zum letzten Arbeitstag alle Besatzungsmitglieder - auch bei starkem Sturm und schwerer See - immer wieder heil nach Hause gebracht. Die Aufgaben werden bereits heute und zukünftig in Kooperation mit der Wasserschutzpolizei Niedersachsen durch Beamte der Wasserschutzpolizei der Polizei Bremen an Bord von niedersächsischen Küstenbooten wahrgenommen.

Ort
Veröffentlicht
23. April 2012, 13:45