Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nr.: 0154--"Nicht mit mir!" - Polizei beschulte Lehrer, Eltern und Sozialpädagogen in dem Gewaltpräventionsprojekt für Kinder und Jugendliche -Polizeipräsident überreicht Zertifikate---

whatsapp shareWhatsApp

(ots) -

-

Ort: Bremen-Findorff, Am Weidedamm 20

Zeit: 16. März 2010, 18:00 bis 21:00 Uhr

"Nicht mit mir!" - bei diesem polizeilichen Präventionsprojekt, das

erstmals im März 2003 gestartet wurde, geht es um ein Konzept zur

Gewaltprävention mit Kindern ab der 3. Grundschulklasse. Wie entstehen

Gewaltspiralen? Wie und wann kann man aussteigen? Darauf geben

mittlerweile mehr als 90 speziell dafür ausgebildete Polizisten,

darunter viele Kontaktpolizisten, Antworten. Sie zeigen den Kindern

und Jugendliche, wie man sich richtig in brenzligen Situationen

verhält. Weiterhin wird geübt, wie man die "Sprachlosigkeit in

Gewaltsituationen" überwindet. Dabei sollen Kinder nicht konfliktscheu

werden, sondern sie sollen pfiffig in bedrohlichen Situationen

reagieren.

Das Präventionsprojekt ist nicht nur bei den Schülern mit großer

Begeisterung aufgenommen worden, sondern auch bei Lehrern, Eltern und

Sozialpädagogen. Aufgrund dessen und weiter steigender Nachfrage hat

die Polizei Bremen für eine verbesserte Wirksamkeit des Projektes in

Kooperation mit dem Zentralelternbeirat (ZEB) und dem Landesinstitut

für Schule (LIS) ein Multiplikatorenprogramm entwickelt, in dem

Polizeibeamte, Lehrer oder Sozialarbeiter und Elternvertreter

zukünftig gemeinsam mit den Schülern der 3. bis 8. Klassen arbeiten.

Ein gemeinschaftliches Vorgehen bietet so die Chance, nachhaltig

wirksam zu werden. Seit Ende Februar wurden Lehrer, Sozialarbeiter und

Eltern von Kontaktpolizisten in Inhalte des Projektes eingewiesen und

zum Thema Zivilcourage unterrichtet.

In einer morgigen Abschlussveranstaltung wird Polizeipräsident Holger

Münch im Anschluss an die letzte Fortbildungsmaßnahme Zertifikate an

alle Beteiligten aushändigen.

Ort: Bremen, Am Weidedamm 20, Landesinstitut für Schule

Zeit: 16. März 2010, 20:30 Uhr

Pressevertreter sind dazu herzlich eingeladen!

Ort
Veröffentlicht
15. März 2010, 15:24
Autor
whatsapp shareWhatsApp