Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nr.: 0084--Carlo von Brundorf und Copper von Oyten erschnüffelten Täter--

(ots) -

-

Ort: Bremen-Oberneuland, Mühlenfeldstraße

Zeit: 3. Februar 2010, 10:45 Uhr

Die Diensthunde Carlo von Brundorf und Copper von Oyten unterstützten

die POLIZEI BREMEN gestern Vormittag erfolgreich beim Aufspüren eines

flüchtigen Handtaschenräubers und der von ihm weggeworfenen Beute. Der

26 Jahre alte Tatverdächtige hatte sich mit der Beute in einem

nahegelegenen Park geflüchtet, nachdem er in Bremen-Oberneuland einer

76 Jahre alten Fußgängerin die Handtasche geraubt hatte.

Die 76-Jährige hatte gestern Vormittag an der Polizeistation

Oberneuland Anzeige erstattet, nachdem sich ihr ein Unbekannter auf

dem Fußweg der Mühlenfeldstraße von vorne genähert und die Riemen

ihrer Handtasche mit einem scharfen Gegenstand durchtrennt hatte.

Anschließend war er mit der Tasche geflüchtet. Am Tatort wurden die

Polizeibeamten auf frische Schuhabdrücke im Schnee aufmerksam, die

vermutlich vom Täter stammten. Der herangeführte Diensthund Carlo von

Brundorf nahm daraufhin sicher die Spur des flüchtigen Täters auf und

lief sofort zielstrebig bis zur Oberneulander Landstraße. Von hier aus

nahm Copper von Oyten die Fährte auf und führte seinen Hundeführer

quer durch den Park Gut Hodenberg ins Unterholz, wo die zuvor

entwendete Handtasche abgelegt worden war. Zwischenzeitlich hatte eine

Zeugin den Notruf der Polizei darüber verständigt, dass sich der

mutmaßliche Täter von der Oberneulander Straße kommend wieder in der

Mühlenfeldstraße begeben hätte. An der dortigen BSAG-Haltestelle

konnte der Tatverdächtige durch eine Streifenwagenbesatzung gestellt

und vorläufig festgenommen werden.

Der als drogenabhängig bekannte 26-Jährige hatte seinen auffälligen

Blouson mit weißen Streifen an den Ärmeln auf links gedreht, um

offenbar nicht als Täter erkannt zu werden. Seine Schuhe und bei ihm

aufgefundenes Bargeld wurden als Beweismittel beschlagnahmt. Die

Stückelung und Summe des beschlagnahmten Geldes waren nahezu identisch

mit der Summe, die sich in der geraubten Handtasche befunden hatte.

Nach Tatvorwurf verweigerte er die Aussage. Er wurde dem

Polizeigewahrsam zugeführt.

Ort
Veröffentlicht
04. Februar 2010, 13:49