Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nr.: 0070 - Schlepper ohne Brückenfenster - Foto als Anlage -

(ots) - - Ort: Bremerhaven Zeit: 04.02.2013, 14:00 Uhr

Gestern Nachmittag geriet im Nordhafen von Bremerhaven ein Schlepper zu nah an zwei Autotransporter. Alle Glasscheiben der Brücke des Schleppers gingen dabei zu Bruch.

Zur Unfallzeit war der deutsche Schlepperkapitän gerade dabei einen Autotransporter (Länge: 180 m) unter der Flagge von Liberia in den Nordhafen zu ziehen. Dabei kam er mit seinem 25 Meter langen Schlepper zunächst gegen das Heck eines dort bereits festliegenden Schiffes (Länge: 265 Meter) und anschließend noch gegen den 180 Meter langen Autotransporter. Durch den zweiten Zusammenstoß wurden alle Brückenfenster des Schleppers zerstört. Der 56jährige Schlepperkapitän hatte noch versucht, durch ein Manöver den ersten Zusammenstoß zu verhindern, bewirkte jedoch dadurch auch noch die zweite Kollision. Auch in diesem Fall kam es glücklicherweise nicht zu Personenschäden. Nach Abschluss der Ermittlungen durch die Wasserschutzpolizei der Polizei Bremen konnten alle Beteiligten ihre Fahrt fortsetzen. Der Schlepper fuhr zur Reparatur in eine Werft.

Rückfragen bitte an: Arne Horstmann Polizei Bremen WSPI Bremerhaven Tel.: +49 471 596-98516

Ort
Veröffentlicht
05. Februar 2013, 12:20