Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nr.: 0070 --Polizei zieht positive Bilanz--

(ots) /-

-

Ort: Bremen, Weserstadion Zeit: 27.01.2018

Die Polizei Bremen zieht eine erste positive Bilanz nach der Bundesligapartie SV Werder Bremen gegen Hertha BSC. Polizeiführer Andreas Löwe zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf.

Lediglich im Anschluss an die Partie kam es gegen 21.30 Uhr aus bislang unbekannten Gründen, jedoch offensichtlich ohne Bezug zum Fußballspiel im Bereich Fehrfeld/Vor dem Steintor zu einer kurzen Auseinandersetzung zwischen etwa 20 Personen. Einsatzkräfte konnten die Lage jedoch schnell beruhigen. Das vom Ordnungsamt verhängte Fanmarschverbot wurde auch an diesem Samstag wieder konsequent eingehalten. Das Bremer Weserstadion war mit etwa 40.000 Besuchern gut besucht. Die mit dem Bus anreisenden Gästefans wurden direkt zum Osterdeich begleitet. Sie verhielten sich bei der An- und Abreise kooperativ, sodass es zu keinen Störungen kam. Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften im Stadtgebiet unterwegs. Polizisten aus Schleswig-Holstein haben die Bremer dabei unterstützt.

Die Abreise aller Stadionbesucher erfolgte nach dem Spiel reibungslos.

Ort
Veröffentlicht
27. Januar 2018, 21:00