Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bremens dreisteste Ladendiebe?

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Sie klauten erst die Koffer...und stopften sie dann

voll.

Zivile Ermittler der Bundespolizei haben gestern zum dritten Mal

innerhalb weniger Tage ein Gaunerpärchen festgenommen. Der 27-jährige

Türke und seine 28-jährige deutsche Freundin waren mit zwei Koffern

und einem mobilen Verkaufsstand im Bremer Hauptbahnhof unterwegs.

Dieselben Bundespolizisten hatten das Pärchen in den Tagen zuvor

zweimal bei Ladendiebstählen festgenommen. Darum lag es auf der Hand,

einen Blick in die Koffer zu werfen.

Sie waren vollgestopft mit neuen Kleidungsstücken jeglicher Art.

Dazu Schuhe, Kleiderbügel, Figuren, Segelboote. Alles war noch mit

den Preisschildern unterschiedlicher Geschäfte im Gesamtwert von mehr

als 1500 Euro ausgezeichnet. Quittungen hatte das Bremer Pärchen

nicht.

Nach ersten Ermittlungen wurden jeweils erst die Koffer in den

Warenhäusern gestohlen. Dann packten sie ein. Warum niemand die

Diebstähle im großen Stil bemerkte, ist noch unklar.

Die Waren wurden sichergestellt. Der Mann war darüber so erbost,

dass er den Bundespolizisten seinen nicht mehr benötigten

Flohmarktstand vor die Füße warf.

"Zum Trost" erhielt das Pärchen eine Strafanzeige wegen

gewerbsmäßigen Diebstahls...

Ort
Veröffentlicht
11. Mai 2010, 10:48
Autor
whatsapp shareWhatsApp