Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Gleichgewichtsstörungen

(ots) - 12.10.14, 04.38 Uhr Braunschweig, Wolfenbütteler Straße

Kaum noch auf den Beinen halten konnte sich Sonntagfrüh ein 32-jähriger Autofahrer, der vor der Fahrt offensichtlich kräftig getankt hatte. Bei der Verkehrskontrolle musste sich der Mann am Dach seines Wagens festhalten, um nicht zu stürzen. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen voraussichtlichen Wert von über 2,1 Promille.

Andere Autofahrer hatten die Polizei über die Schlangenlinienfahrt des Autofahrers auf der Wolfenbütteler Straße informiert.Als die Beamten den Fahrer stoppten, waren beide Reifen auf der linken Wagenseite ohne Luft. Offensichtlich hatte der 32-Jährige bei seiner Promillefahrt mehrere Bordsteine gerammt und die Räder demoliert.

Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschwein musste der Autofahrer an Ort und Stelle abgeben.

Ort
Veröffentlicht
13. Oktober 2014, 10:54
Autor
Rautenberg Media Redaktion