Sag uns, was los ist:

Raub mit Revolver im Drogeriemarkt+++Einbruchdiebstahl in Bäckerei+++Verkehrsunfallflucht+++ Fahren ohne Fahrerlaubnis und mit Drogeneinfluss+++Kleinbus ausgebrannt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - --Brake-Golzwarden / Raub mit Revolver im Drogeriemarkt--

Am Samstagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr, suchte ein Mann, ca. 1,70m groß, schlank, dunkle Jacke, Art Sweatshirtjacke, schwarz oder dunkelblau, helle Jeans, schwarze Sturmmaske, den Drogeriemarkt an der Sinaburger Straße auf. Dabei forderte er unter Vorhalt eines Revolvers von der Verkäuferin die Herausgabe des Bargelds. Vermutlich entfernte sich der Täter, der eine dunkle Hautfarbe gehabt haben könnte, mit der Beute in einem roten Kleinwagen. Die Ermittlungen dauern an.

--Nordenham / Einbruchdiebstahl in Bäckerei--

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Einbruchdiebstahl in eine Bäckerei in Nordenham an der Friedrich-Ebert-Straße. Der unbekannte Täter erbeutete Bargeld.

Hinweise von verdächtigen Beobachtungen werden an das Polizeikommissariat Nordenham erbeten.

--Sievern / Verkehrsunfallflucht--

Am Freitag, dem 23.09.11 gegen 17.15 h befuhr der männliche Fahrer eines roten Kleinwagen die L 120 aus Richtung Sievern kommend und bog nachlinks auf die A 27 in Richtung Bremerhaven ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt der aus Richtung Bad Bederkesa kommenden und ebenfalls auf die A 27 auffahrende 45jährige Pkw-Fahrerin aus Neuenkirchen. Diese mußte stark abbremsen. Auf ihren Pkw fuhr ein 52jähriger Bremerhavener mit seinem Kleintransporter auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4000,00 Euro. Der Kleinwagenfahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Verletzt wurde niemand. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Langen, Tel. 04743/928-0 entgegen.

--Altenwalde / Fahren ohne Fahrerlaubnis und mit Drogeneinfluss-

Am Freitagmorgen gegen 08.00 Uhr befuhr ein Jugendlicher mit dem Kleinkraftrad in Altenwalde die Straße An der Bundesstraße in Richtung Cuxhaven. An der Einmündung Oxter Weg wurde er kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer aufgrund der hohen Geschwindigkeitsleistung keine Fahrerlaubnis für das Krad hatte. Zudem stand er unter Drogeneinfluss.

--Cuxhaven / Kleinbus ausgebrannt--

Am Samstag, gegen 01.30 Uhr, geriet aus bisher ungeklärter Ursache ein Kleinbus im Fleckenpüster Weg im Bereich City-Center in Brand. Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache dauern an. Passanten oder Anlieger, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Cuxhaven in Verbindung zu setzen (Tel.: 04721 / 5730)

Ort
Veröffentlicht
24. September 2011, 12:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp