Sag uns, was los ist:

(ots) Bottrop: Ein Radfahrer fuhr am Montag gegen 16.00 h auf einem Parkplatz an der Sterkrader Straße gegen einen geparkten, schwarzen Citroen und beschädigte ihn. Der Radler kam zu Fall, schüttelte sich und fuhr mit dem Fahrrad weg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Er war mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs und wird wie folgt beschrieben: "leichter" Bart, dunkle Jacke, dunkle Cappy und dunkle Hose. Dorsten: Auf dem Parkplatz des Elisabeth-Krankenhauses ist am Montag im Laufe des Tages ein geparkter, silberner Nissan Micra bei einer Unfallflucht beschädigt worden. Der Wagen hat einen geschätzten Schaden in Höhe von 1700 Euro. Der Verursacher meldete sich nicht. Gladbeck: Ungefähr 1000 Euro Sachschaden blieben nach einer Unfallflucht an der Straße "Lange Kämpe" zurück. Ein geparkter, weißer Opel Corsa wurde am Montag beschädigt. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Herten: Einen Unfallschaden von etwa 1200 Euro entdeckte ein Fahrer an seinem geparkten, weißen Toyota am Hoppenwall. Er hatte den Wagen unbeschädigt gegen 17.50 h dort abgestellt. Als er zehn Minuten später zurückkehrte, hatte das Auto den Unfallschaden. Ein Verursacher hat sich nicht gemeldet. Ein dunkler SUV soll am Montag gegen 21.10 h an der Kreuzung Beethovenstraße/Schubertstraße auf den Wagen eines 25-jährigen Herteners zugefahren sein und diesen zum Ausweichen gezwungen haben. Der Wagen des Herteners stieß nach seinen Angaben nach dem Ausweichmanöver gegen den Bordstein und wurde beschädigt. Der dunkle SUV, möglicherweise ein Dacia, soll von einem jungen Mann (zwischen 20 und 30 Jahre alt) gelenkt worden sein. Der SUV fuhr weiter. Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Bottrop, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See und Marl erbittet das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter 0800 2361 111. Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Castrop-Rauxel, Datteln, Herten, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter 0800 2361 111.
mehr 
(ots) Bottrop: Ein Radfahrer fuhr am Montag gegen 16.00 h auf einem Parkplatz an der Sterkrader Straße gegen einen geparkten, schwarzen Citroen und beschädigte ihn. Der Radler kam zu Fall, schüttelte sich und fuhr mit dem Fahrrad weg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Er war mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs und wird wie folgt beschrieben: "leichter" Bart, dunkle Jacke, dunkle Cappy und dunkle Hose. Dorsten: Auf dem Parkplatz des Elisabeth-Krankenhauses ist am Montag im Laufe des Tages ein geparkter, silberner Nissan Micra bei einer Unfallflucht beschädigt worden. Der Wagen hat einen geschätzten Schaden in Höhe von 1700 Euro. Der Verursacher meldete sich nicht. Gladbeck: Ungefähr 1000 Euro Sachschaden blieben nach einer Unfallflucht an der Straße "Lange Kämpe" zurück. Ein geparkter, weißer Opel Corsa wurde am Montag beschädigt. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Herten: Einen Unfallschaden von etwa 1200 Euro entdeckte ein Fahrer an seinem geparkten, weißen Toyota am Hoppenwall. Er hatte den Wagen unbeschädigt gegen 17.50 h dort abgestellt. Als er zehn Minuten später zurückkehrte, hatte das Auto den Unfallschaden. Ein Verursacher hat sich nicht gemeldet. Ein dunkler SUV soll am Montag gegen 21.10 h an der Kreuzung Beethovenstraße/Schubertstraße auf den Wagen eines 25-jährigen Herteners zugefahren sein und diesen zum Ausweichen gezwungen haben. Der Wagen des Herteners stieß nach seinen Angaben nach dem Ausweichmanöver gegen den Bordstein und wurde beschädigt. Der dunkle SUV, möglicherweise ein Dacia, soll von einem jungen Mann (zwischen 20 und 30 Jahre alt) gelenkt worden sein. Der SUV fuhr weiter. Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Bottrop, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See und Marl erbittet das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter 0800 2361 111. Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Castrop-Rauxel, Datteln, Herten, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter 0800 2361 111.
mehr