Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Kreis RE/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

(ots) - Castrop-Rauxel

Am Osterwochenende (21.04- 26.04.) entwendeten Unbekannte von einem Baustellengelände an der Dortmunder Staße mehrere Meter Starkstromkabel. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. 02361/550

Nach Einschlagen einer Glastür gelangten Unbekannte am Donnerstagnachmittag (21.04.) in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Bahnhofstraße. Die Täter stahlen Bargeld und eine Uhr.

Recklinghausen

Am Dienstag (26.04.) beabsichtigen Polizeibeamte, einen PKW auf der Dortmunder Straße zu überpüfen. Der Fahrzeugführer beschleunigte seinen PKW bei Erblicken des Polizeiwagens. Nach kurzer Verfolgung konnte der PKW jeoch angehalten werden. Im PKW stellten die Beamten den Fahrer, einen 33-jährigen Oer-Erkenschwicker und seinen 37-jähriger Beifahrer aus Recklinghausen fest. Bei der nachfolgenden Überprüfung wurden im PKW bereits zerschnittene Kupferkabel aufgefunden und sichergestellt. Zur Herkunft der Kabel machten die Beschuldigten keine Angaben. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

In der Zeit von Freitag (22.04.) bis Montag (25.04.) hebelten Unbekannte zunächst eine Tür auf und gelangten dann in ein Wohnhaus auf der Richard-Wagner-Straße. Die Täter erbeuteten Bargeld, Schmuck und ein Laptop.

Unbekannte hebelten am Montag (25.04.), in den Tagesstunden, zunächst eine Tür auf und drangen dann in ein Wohnhaus auf der Windthorststraße ein. Mit der Beute, Bargeld, Schmuck, einem PC und einem Fotoapparat, flüchteten die Täter unerkannt.

In eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Norderneystraße drangen Unbekannte am Sonntag (24.04.), in den Tagesstunden ein. Zuvor hatten die Täter ein Fenster aufgehebelt. Was sie erbeuteten steht zur Zeit noch nicht fest.

Nach Aufhebeln einer Tür gelangten Unbekannte in der Zeit von Mittwoch (20.04.) bis Montag (25.04.) in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Paulusstraße. Die Täter stahlen Bargeld und ein Mobiltelefon.

Am Sonntagnachmittag (24.04.) drangen Unbekannte in ein Wohnhaus auf der Castroper Straße ein. Zuvor hatten sie ein Fenster aufgehebelt. Die Täter erbeuteten Schmuck einen Fotoapparat und einen Speicherstick.

Am Osterwochenende (21. bis 24.04.) drangen Unbekannte in ein Wohnhaus auf der Fraunhoferstraße ein, nachdem sie zuvor ein Fenster aufgehebelt hatten. Mit der Beute, Schmuck und ein Laptop, flüchteten die Täter.

In der Nacht zu Samstag (23.04.) hebelten Unbekannte zunächst ein Fenster auf und gelangten dann in ein Wohnhaus auf der Helgolandstraße. Die Täter durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten dann einen vor dem Haus geparkten grauen Audi Q5 mit Recklinghäuser Kennzeichen. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 02361/550.

Unbekannte hebelten in der Nacht zu Freitag (22.04.) zunächst eine Tür auf und gelangten dann in ein Wohnhaus auf der Ovelgönnestraße. Was die Täter entwendeten, steht noch nicht fest.

In der Nacht zu Dienstag (26.04.) hebelten Unbekannte zunächst eine Tür auf und drangen dann in Büroräume auf der Hochstraße ein. Die Täter erbeuteten Bargeld.

Bottrop

Nach einem Hinweise von Anwohnern nahm die Polizei am Dienstag (26.04.), gegen 01.45 Uhr, fünf Gelsenkirchener im Alter von 17 bis 29 Jahre fest. Die Beschuldigten hatten mehrere Container auf einem Firmengelände an der Batenbrockstraße aufgebrochen und hochwertige PKW-Felgensätze bereits zum Abtransport bereit gelegt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

In der Zeit von Donnerstag (21.04.) bis Montag (25.04.) drangen Unbekannte durch ein auf Kipp stehendes Fenster in eine Wohung auf der Scharnhölzstraße ein und stahlen Bargeld und Schmuck.

In ein Wohnhaus auf der Glashüttenheide drangen Unbekannte am Montag (25.04.), in den Tagesstunden, nach Aufhebeln einer Tür ein. Die Täter erbeuteten Bargeld, Schmuck und ein Laptop.

In der Nacht zu Sonntag (24.04.) drangen Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Steinmetzstraße ein. Zuvor hatten sie eine Tür aufgehebelt. Die Täter stahlen Schmuck.

Nach Aufhebeln eines Fensters gelangten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag (24.04.) in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Horster Straße. Die Täter flüchteten mit Bargeld.

Unbekannte schlugen in der Nacht zu Donnerstag (21.04.) eine Scheibe ein und gelangten dann in Räume einer Kfz-Verwertungsfirma auf der Werkstraße. Die Täter entwendeten einen PC und PKW-Ersatzteile.

Marl

Am Montagabend (25.04.) hebelten Unbekannte eine Tür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Matthias-Claudius-Straße ein. Die Täter entwendeten Bargeld.

Am Montag (25.04.) gegen 3 Uhr, hebelten Unbekannte eine Tür auf und gelangten dann in Geschäftsräume auf der Zechenstraße. Die Täter stahlen Zigaretten.

Am frühen Sonntagmorgen (24.04.) schlugen Unbekannte eine Türscheibe einer Pizzeria auf der Bergstraße ein. Die Täter flüchteten ohne etwas zu entwenden.

Gewaltsam drangen Unbekannte in der Nacht zu Freitag (22.04.) in ein Wohnhaus auf der Straße Am Volkspark ein und entwendeten Bargeld, Uhren und Schmuck.

In das Hallenbad am Eduard-Weitsch-Weg drangen Unbekannte am frühen Dienstagmorgen (26.04.) gewaltsam ein und entwendeten mehrere Meter Elektrokabel.

Einen Verkaufscontainer am Straßenverkehrsamt Stettiner Straße brachen Unbekannte in der Zeit von Donnerstag (21.04.) bis Dienstagmorgen (26.04.) auf und entwendeten Bargeld.

Oer-Erkenschwick

Am Montagnachmittag (25.04.) hebelten Unbekannte eine Tür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Horneburger Straße ein. Die Täter erbeuteten Bargeld, zwei Laptop, einen Rucksack und eine Ledertasche.

In der Zeit von Donnerstag (21.04.) bis Samstag (23.04.) hebelten Unbekannte eine Tür auf und drangen dann in Räume eines Discounters auf der Werkstraße ein. Die Täter stahlen Tabakwaren.

Datteln

Unbekannte hebelten in der Nacht zu Montag (25.04.) ein Fenster auf und gelangten dann in eine Arztpraxis auf der Straße Türkenort. Hier entwendeten sie einen geringen Bargeldbetrag und flüchteten.

Ebenfalls in der Nacht zu Montag (25.04.) schlugen Unbekannte ein Türscheibe ein und gelangten dann in den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Wittener Straße. Hier entwendeten sie Zigaretten und flüchteten.

In eine Bäckerei auf der Horneburger Straße gelangten Unbekannte am Montag (25.04.), gegen 00.30 Uhr, nachdem sie zuvor eine Tür aufgehebelt hatten. Die Täter flüchteten mit erbeutetem Bargeld.

In der Nacht zu Freitag (22.04.) hebelten Unbekannte eine Tüpr auf und drangen dann in Räume eines Friseurgeschäftes auf der Hohe Straße. Die Täter flüchteten mit Friseurbedarfsartikeln und einer Klimaanlage.

Unbekannte gelangten in der Nacht zu Dienstag (26.04.) nochmals nach dem Aufhebeln eines Fensters in die Räume eines Friseurgeschäftes auf der Hohe Straße ein. Sie entwendeten Bargeld.

Herten

In der Nacht zu Sonntag (24.04.) schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe ein und gelangten dann in einen Imbiss auf der Straße Auf dem Hochstück. Mit Nahrungsmitteln flüchteten die Täter.

Unbekannte drangen in der Zeit von Donnerstag (21.04.) bis Dienstag (26.04.) in Räume einer sozialen Einrichtung auf der Werner-Heisenberg-Straße ein und entwendeten Bargeld.

Gladbeck

In ein Wohnhaus auf dem Steigerweg drangen Unbekannte in der Nacht zu Sonntag (24.04.) ein, nachdem sie zuvor ein Fenster aufgehebelt hatten. Was entwendet wurde, steht zur Zeit noch nicht fest.

Nach Aufbrechen der Wohnungstür gelangten Unbekannte in der Nacht zu Samstag (23.04.) in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Winkelstraße. Die Täter stahlen Bargeld, einen PC, einen Monitor ein Fernsehgerät und einen DVBT-Empfänger.

Am Freitag (22.04.), in den Tagesstunden, hebelten Unbekannte zunächst Türen auf und gelangten dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Schwechater Straße. Hier entwendeten sie Schmuck und flüchteten.

Am Freitag (22.04.), gegen 3.30 Uhr, versuchten zwei Unbekannte in ein Elektrogeschäft auf der Bülser Straße einzudringen. Die Täter hatten bereits eine Fensterscheibe eingeschlagen und versuchten, zwei TV-Geräte aus der Auslage zu entwenden. Die Täter flüchteten ohne Beute. Eine Zeugin beobachte in diesem Zusammenhang einen etwa 20-jährigen Mann mit rotem Cowboyhut. Er führte ein Fahrrad und flüchtete über die Bülser Straße in Richtung Stadtmitte. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 02361/550.

In der Zeit von Mittwoch (20.04.) bis Dienstag (26.04.) hebelten Unbekannte zunächst eine Tür auf und drangen dann in ein Wohnhaus auf der Straße Am Haarbach ein. Mit einem Fernsehgerät flüchteten sie.

Dorsten

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Samstag (16.04.) bis Samstag (23.04.) von Gräbern auf dem Marienfriedhof am Riedweg Grabvasen. Aktuell liegen vier Strafanzeigen vor. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 02361/550.

Am Freitag (22.04.), gegen 19 Uhr, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus auf der Spessartstraße ein und entwendeten Bargeld und Bekleidung.

Haltern am See

Von Gelände einer Tankstelle am Nordwall entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag (21.04.) 16 Gasflaschen.

Ort
Veröffentlicht
26. April 2011, 12:42