Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Festnahmen nach versuchtem Straßenraub

(ots) - Am Samstagmorgen, gegen 04:20 Uhr, bemerkte eine

Polizeistreife eine Gruppe von 4 Personen, die einen 20jährigen

Bottroper zuvor mit Pfefferspray angegriffen hatte und auf den am

Boden liegenden einschlugen sowie eintraten. Anschließend

durchsuchten sie seine Taschen, um ihn offensichtlich auszurauben.

Beim Erblicken des Streifenwagens ließen die Täter vom Opfer ab und

flüchteten zu Fuß. Drei Täter (17, 18 und 19 Jahre alte

Gelsenkirchener) konnten im Rahmen der Nacheile gestellt werden. Sie

wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam Bottrop

zugeführt.

Unweit des Tatortes wurde ein abgestellter Leihwagen mit

französischen Kennzeichen aufgefunden, mit dem die Täter zum Tatort

gefahren waren. Der PKW wurde sichergestellt. Bei einem der

Beschuldigten wurden eine Sturmhaube und ein Butterflymesser

sichergestellt.

Einem Täter wurde wegen seiner Alkoholisierung eine Blutprobe

entnommen.

Das Opfer musste mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt

werden, wo es ambulant behandelt wurde.

Ort
Veröffentlicht
01. November 2009, 04:12
Autor