Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unbekannter verübt zwei Raubüberfälle in Walberberg - Polizei fahndet und bittet um Hinweise

(ots) - Ein Räuber überfiel erfolglos in der

Mittagszeit eine Frau vor der Sparkasse in Walberberg.

Der unbekannte Mann hatte nach jetzigem Ermittlungsstand am Freitag,

den 16.04.2010 um kurz vor 12:00 Uhr Mittags, eine 40-jährige vor der

Sparkasse von hinten angesprochen und bedroht. Er forderte die

Herausgabe von Geld. Die Frau lief weg. Der Räuber stieg daraufhin in

einen dunklen älteren Ford Fiesta ohne amtliche Kennzeichen und floh.

Kurz nach 12:00 Uhr meldete sich ein 42-jähriger Mann bei der

Polizei. Nach jetzigem Sachstand war der Spaziergänger auf dem

Rheinbergweg mit seiner Tochter unterwegs, als er von einem Mann

überfallen wurde. Der Täter habe sein Auto, einen dunklen älteren

Ford Fiesta, auf der Straße quergestellt und ihn aufgefordert, sein

Geld herauszugeben. Der 42-jährige hatte kein Geld dabei und zeigte

sein leeres Portemonnaie vor. Der Räuber ließ daraufhin von ihm und

seiner Tochter ab und fuhr weg.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Unbekannte

bisher nicht gestellt werden.

Der Täter wird beschrieben als:

Ende 20 oder Anfang 30 Jahre alt, schlanke Statur, auffällige

Aknenarben im Gesicht, unrasiert, helle Baseballkappe, helles

T-Shirt, dunkle Brille mit ovalen Gläsern, unterwegs mit einem

dunklen Ford Fiesta älteren Baujahrs.

Die Ermittler fragen:

Wer hat Beobachtungen zu den beiden geschilderten Raubüberfällen

gemacht?

Wem ist ein dunkler Ford Fiesta ohne amtliche Kennzeichen im Raum

Walberberg aufgefallen?

Wer kann Angaben zu dem oben beschriebenen Tatverdächtigen machen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 mit der

Polizei in Bonn Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
16. April 2010, 13:32
Autor