Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Stadtverwaltung informiert über verstärkten Fluglärm über Bornheim

Stadtverwaltung informiert über verstärkten Fluglärm über Bornheim

Bei der Bornheimer Stadtverwaltung und dem Bürgermeister häufen sich derzeit die Beschwerden über stark zunehmenden Fluglärm. Betroffen sind vor allem Walberberg und andere Ortschaften im nördlichen Stadtgebiet. Verursacht wird der Lärm von Flugzeugen, die im Landeanflug auf den Köln Bonner Flughafen die Flugroute zur sogenannten Querwindbahn nutzen.

Diese verläuft in West-Ost-Richtung und wird dann angeflogen, wenn die Hauptlandebahn nicht zur Verfügung steht. Dies ist zurzeit der Fall, da sie wegen Kanalbauarbeiten zwischen 7:30 und 17:30 Uhr nicht angeflogen werden kann. Daher muss der gesamte Flugverkehr über die Querwindbahn und die kleinere Parallelbahn zur Hauptlandebahn abgewickelt werden. Ein Zustand, den die Stadt erst jetzt erfahren hat und der nach Informationen des Flughafens Köln Bonn noch mindestens zwölf Wochen andauern soll. Zuvor hatte der Flughafen die Stadt Bornheim im Frühjahr schriftlich darüber informiert, dass die Querwindbahn in diesem Jahr vermehrt angeflogen werde und es daher an insgesamt 34 Wochenenden zu verstärktem Fluglärm käme. Dabei war keine Rede davon, dass auch unter der Woche mit verstärktem Flugbetrieb gerechnet werden muss.

"Daher habe ich großes Verständnis für die Klagen der lärmgeplagten Anwohner und hoffe, dass sich der Zustand schnellstmöglich und nachhaltig wieder normalisiert", erklärt Bürgermeister Wolfgang Henseler. "Wir haben den Flughafen aufgefordert, künftig von sich aus die Öffentlichkeit bei solchen Veränderungen zu informieren!"

Allein durch die positive wirtschaftliche Entwicklung und den uneingeschränkten Nachtflugbetrieb des Köln-Bonner Flughafens hat der Flugverkehr in den letzten Jahren auch über Bornheim deutlich zugenommen. Hinzu kommen immer mehr Militärflugzeuge, die vom Flughafen Nörvenich aus ihre Tiefflugübungen starten.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
20. Juli 2018, 06:31
Autor