Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Neues von der FDP

whatsapp shareWhatsApp

Neues von der FDP

Mehr Geld für Bornheim

Der Rhein-Sieg-Kreis erhält im Jahr 2020 auf Basis des Gemeindefinanzierungsgesetzes (GFG) rund 188 Mio. Euro und erleichtert durch verschiedene Stellschrauben örtliche Investitionen. Die Zuwendung des Landes an die Kommunen beinhaltet erstmals eine dynamisierte Schul- und Bildungs­pauschale, die jetzt auch für die Abdeckung von Bedarfen der Digitalisierung der Schulen geöffnet wird. "Hiervon wird auch Bornheim Einiges erhalten. Ich freue mich als Landtags­abgeordneter sehr über diesen Erfolg", freut sich Jörn Freynick, der zugleich Vorsitzender des FDP-Stadtverbands in Bornheim ist.

Verstehen beginnt mit zuhören

Der Gemüsehof Steiger war Anfang November zum Bersten gefüllt. Zum dritten Mal fand die gemeinsame Veranstaltung von CDU und FDP "Politik im Gespräch" statt. Viele Landwirte und Bornheimer haben die Einladung angenommen. Am 06.11. war die NRW-Landwirtschaftsministerin, Ursula Heinen-Esser, zu Gast. Nach einem 40-minütigen Vortag von Frau Heinen-Esser moderierten die NRW-Landtagsabgeordneten Oliver Kraus (CDU) und Jörn Freynick (FDP) die sich anschließende Fragerunde. "Ich habe heute aus den vielen Wortbeiträgen der Landwirte mitgenommen, dass wir in Bornheim uns dringend und intensiver mit den Themen der Landwirte beschäftigen müssen. Dabei sollte die Politik nicht über sondern mit Landwirten sprechen. Wichtige Themen sind: Vermarktung, Preise und Nitratbelastung im Grundwasser", erklärt Jörn Freynick, FDP-Parteichef in Bornheim.

Ort
Veröffentlicht
11. November 2019, 12:24
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!