Sag uns, was los ist:

Kreis Borken - 24-Stunden-Blitzmarathon IV - Bilanz

(ots) - (pl) Seit Dienstagmorgen kontrollierten zum vierten Mal die Polizei und die Verkehrsüberwachung der Kommunen im Rahmen der Aktion "Brems Dich - Rette Leben!" die Höchstgeschwindigkeit. Im Bereich des Kreises Borken waren 69 Polizeibeamte an 41 Kontrollorten im Einsatz.

Insgesamt wurde in den 24 Stunden bei 12588 Fahrzeugen die Geschwindigkeit überprüft. Hierbei stellten die Beamten bei 894 Fahrern Verstöße wegen überhöhter Geschwindigkeit fest. Sechs Fahrer erwartet zwar ein Fahrverbot aber die meisten blieben unterhalb der Grenze zur Anzeige. Der unrühmliche Spitzenreiter war mit 160 km/h statt der erlaubten 100 km/h unterwegs. Zum ersten Mal wurden auch Radfahrer im Rahmen der Aktion überprüft. Die Beamten stellten 23 Verstöße fest. Der Hauptanteil entfiel hier auf die "falsche" Benutzung des Radwegs. Der Blitzmarathon ist ein Baustein der landesweiten Strategie gegen Geschwindigkeitsunfälle. Geschwindigkeit ist der Killer Nummer 1 auf den Straße. Die Polizei wird auch weiterhin dort überwachen, wo zu schnell gefahren wird.

Ort
Veröffentlicht
05. Juni 2013, 07:35
Autor