Sag uns, was los ist:

Glatteisunfälle / Aktualisierte Abschlussbilanz nach Städten und Gemeinden

(ots) - Aufgrund des Glatteises wurden der Polizei im Kreis Borken zwischen 05.00 und 09.30 Uhr 62 Verkehrsunfälle gemeldet. Bei 18 Verkehrsunfällen wurden Menschen verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei über 100.000 Euro.

Nachfolgend eine Auflistung nach Städten und Gemeinden:

Ahaus: Sieben Unfälle, davon fünf mit Personenschaden

Bocholt: Zehn Unfälle, davon einer mit Personenschaden

Borken: Sechs Unfälle, davon zwei mit Personenschaden

Gronau: Elf Unfälle, davon vier mit Personenschaden

Heek: Drei Unfälle, davon einer mit Personenschaden

Heiden: Ein Unfall mit Personenschaden

Isselburg: Sechs Unfälle, davon einer mit Personenschaden

Raesfeld: Ein Unfall mit Sachschaden

Reken: Vier Unfälle mit Sachschäden

Rhede: Vier Unfälle mit Sachschäden

Stadtlohn: Zwei Unfälle, davon einer mit Personenschaden

Vreden: Fünf Unfälle, davon drei mit Personenschaden

Legden: Zwei Unfälle, davon einer mit Personenschaden

Ort
Veröffentlicht
04. Dezember 2012, 15:43