Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Borken - Motorradfahrer stürzt bei Wildunfall

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Dienstag bei einem Unfall in Borken-Weseke erlitten. Der 53-Jährige befuhr gegen 23.00 Uhr die Leitingsstiege in Richtung Weseke. Der Borkener stieß dabei mit einem Reh zusammen, das von rechts auf die Fahrbahn gesprungen war. Der Motorradfahrer kam durch die Kollision zu Fall. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Das Geschehen stellt keinen Einzelfall dar: Im Kreis Borken kommt es derzeit vermehrt zu Wildunfällen. Die Paarungszeit der Rehe sorgt dafür, dass die Tiere verstärkt umherrennen. Damit nimmt auch das Risiko eines Unfalls zu. Verkehrsteilnehmer sollten sich darauf einstellen, um in einer solchen Situation richtig reagieren zu können. Wo hoher Bewuchs die Straßen säumt, können die Tiere unvermittelt auf die Fahrbahn laufen - sie sind vorher nicht zu sehen, weshalb nur sehr wenig Reaktionszeit bleibt. Wer mit höherer Geschwindigkeit unterwegs ist, sollte mit seinem Wagen nicht ausweichen. Besser ist es, abzubremsen, das Lenkrad gerade zu halten und das Licht abzublenden. Wer eine Vollbremsung durchführen will, sollte sich auch über den nachfolgenden Verkehr bewusst sein - je geringer der Abstand, desto größer die Gefahr eines bei hohem Tempo folgenschweren Auffahrunfalls. Wenn es zur Kollision gekommen ist: Warnblinkanlage einschalten, die Unfallstelle sichern und die Polizei über den Notruf 110 verständigen. Die Beamten übernehmen danach auch die Aufgabe, den zuständigen Wildhüter zu informieren. Ist das Tier beim Zusammenstoß verendet, sollte es möglichst an den Fahrbahnrand gezogen werden. Ansonsten müssen unter Umständen andere Fahrer ein Ausweichmanöver vollziehen und dabei Gefahr laufen, von der Straße abzukommen.

Ort
Veröffentlicht
17. Juli 2019, 09:13
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!