Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Schützen gehen neue Wege

Kinderschützenfest und neue Internet-Seite / Norbert Muhs seit 60 Jahren Mitglied

Auf der Generalversammlung der St. Sebastian Schützenbruderschaft Borgentreich am 23. 1.2016 stand traditionell die Ehrung langjähriger Mitglieder im Vordergrund. So konnten Oberst Andreas Muhs, Adjutant Jens Weber, Präses Pfarrer Werner Lütkefend und Ehrenoberst Rudi Herbold folgende Schützenbrüder für 25-jährige Mitgliedschaft auszeichnen: Diethelm Berlage, Norbert Diekmann, Klaus Kremper, Dirk Lücke und Bernd Sökefeld. Bereits seit 40 Jahren gehören Alois Conze, Gerhard Conze, Hermann Conze, Hans Göke, Hedwig Kröhn, Joachim Ohlrogge, Thomas Stamm und Rainer Tewes dem Verein an. Für 50 Jahre erhielt Albert Cloidt die Ehrennadel und bereits seit 60 Jahren hält Norbert Muhs der Bruderschaft die Treue.

In verschiedenen Arbeitsgruppen haben Vorstandsmitglieder und engagierte Schützenbrüder Projekte erarbeitet, die im Laufe des Jahres durchgeführt werden sollen. Neben einem öffentlichen Tischkicker-Turnier am 12. März, einem dreimaligen Tanzkurs - Abend vor dem Schützenfest, einem Königinnen-Treffen am Nachmittag des Bataillons-Abend am 16. April wird zeitgleich zum Königsschießen der Bruderschaft am 7. Mai erstmalig ein Kinderkönigsschießen für Kinder von 5 bis 11 Jahre stattfinden. Die "kleinen Majestäten" nehmen mit Gefolge am Pfingstmontag am Festzug teil und führen mit dem Königspaar die alljährliche Kinderpolonäse vor dem Seniorenzentrum an der Saalenbrede an. Jeden 1. Freitag im Monat findet ein "offener Schützentreff" im Schießkeller statt, an dem jeweils 2 Vorstandsmitglieder für Anregungen, Fragen und Informationen als Ansprechpartner anwesend sind.

In Kürze präsentiert sich die Schützenbruderschaft unter http://www.schuetzen-borgentreich.de im Internet, hier stehen dann Informationen, Bilder, Termine und vieles andere rund um den Verein zeitnah und aktuell interessierten Usern zur Verfügung.

Oberst Andreas Muhs (l.), Präses Pfarrer Werner Lütkefend (7.v.l.), Ehrenoberst Rudi Herbold (5.v.r.), Adjutant Jens Weber (4.v.r.) sowie Brudermeisterin Maria Müller (r.) mit den geehrten Jubilaren

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
27. Februar 2016, 00:00
Autor