Sag uns, was los ist:

Bombenstimmung beim 10. Ostdeutschen Winterball

Ausverkaufter Benefizball

Zum Jubiläum, dem 10. Ostdeutschen Winterball, hatten die im Bonner Bund der Vertriebenen (BdV) vereinigten Landsmannschaften Schlesien, Ostpreußen, Siebenbürger Sachsen, Sudeten, Pommern und Deutsch-Balten sowie die Deutschen aus Russland, alle ihre Mitglieder, Freunde und Interessierten in den Beethovensaal ins Bonner Maritim, eingeladen. Erstmals war es ein Benefizball zu Gunsten der Kulturarbeit der deutschen Heimatvertriebenen der im Bonner BdV Vereinigten Landsmannschaften.

Wir sind "ausverkauft" vermeldete gleich zu Beginn der Vorsitzende, Stephan Rauhut und begrüßte als Ehrengast die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Claudia Lücking-Michel. Die schlesische Trachtengruppe "Der fröhliche Kreis" unter der Leitung von Bernadette Glattki eröffnete die Veranstaltung und versetzte durch einen gemeinsamen Tanz alle Gäste in Schwung und gute Laune. Das weitere musikalische Abendprogramm gestalten erstmals die "Oberschlesischen Jazzboys". Auftritte des "Bonner Shanty-Chores" und des singenden Tierarztes Dr. Alois Burkert sowie der Auftritt von Tanzpaaren belebten den Benefizball. Erstmalig wurden bei einem Buffet schlesische und ostdeutsche Spezialitäten, wie "Schlesisches Himmelreich" angeboten. Eine groß angelegte Tombola mit attraktiven Preisen, wie Reisen nach Brüssel und Berlin, rundeten das Programm ab. Michael Ferber

Fotos: Dr. Manfred Göttlicher, Bonn

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
04. März 2017, 00:00
Autor