Sag uns, was los ist:

(ots) Ein aufmerksamer Nachbar meldete der Bonner Polizei am Montagabend verdächtige Personen in Bonn-Schweinheim: Gegen 18:35 Uhr beobachtete der Anrufer zwei Männer, die in der Straße "Am Stadtwald" in ungewöhnlicher Weise von Haus zu Haus liefen und sich dabei verdächtig im Eingangsbereich eines Hauses bewegten. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung der Wache Bad Godesberg konnte zwei Männer, die zur vom Zeugen übermittelten Personenbeschreibung passten, in der Straße sichten. Als diese den Streifenwagen erblickten, gingen sie schnellen Schrittes davon. Den Beamten gelang es, die beiden 28-jährigen Männer zu stellen. Beide führten Handschuhe und Taschenlampen mit sich. Außerdem stellten die Beamten bei einem der Männer einen Schraubendreher sicher. Bei der Überprüfung des Nahbereichs stellten die Beamten Hebelspuren an der Haustüre eines Hauses fest. In die Räume waren die Einbrecher nicht gelangt. Die beiden 28-jährigen Männer, die der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten bekannt sind, wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Nach ersten Maßnahmen durch die Kriminalwache übernahm das zuständige Kriminalkommissariat 34 am Dienstagmorgen die weiteren Ermittlungen gegen sie, die derzeit noch andauern. In diesem Fall konnten zwei mutmaßliche Einbrecher dank des Hinweises eines aufmerksamen Nachbarn festgenommen werden. Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen. Rückfragen bitte an: Polizei Bonn Pressestelle Telefon: 0228 - 1510-22 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4491199 OTS: Polizei Bonn Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell
mehr