Sag uns, was los ist:

(ots) - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfallgeschehen, das sich in der Nacht zu Sonntag, 08.11.2015, gegen 02.00 Uhr, in Bornheim-Brenig ereignet hat. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 61-jähriger Mann mit seinem Auto auf dem Rankenberg in Richtung Swisttal-Heimerzheim. In einer Rechtskurve kam ihm nach eigenen Angaben ein Pkw eingeschaltetem Fernlicht entgegen. Der 61-jährige wurde durch das Licht des Entgegenkommenden so geblendet, dass er den Fahrbahnverlauf nicht mehr sehen konnte und mit seinem Pkw von der Straße abkam. Dort überfuhr er ein Straßenschild, setzte auf einem Betonsockel auf und stieß schließlich gegen ein Auto. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf 2.000,- Euro geschätzt. Der unbekannte "Blender" soll nach dem Verkehrsunfall auf dem Rankenberg bergab weitergefahren sein. Es besteht der Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. In unmittelbarer Nähe der Unfallstelle befindet sich ein Schützenhaus, in dem zum Unfallzeitpunkt ein Junggesellenfest seinem Ende entgegen ging. Ein Feststeilnehmer hat gegenüber den aufnehmenden Beamten später bestätigt, dass dort ein Pkw mit "stark blendendem Fernlicht" aus Richtung Swisttal- Heimerzheim kommend in Richtung Bornheim- Brenig gefahren sein soll. Möglicherweise können andere Festbesucher, die sich auf dem Heimweg befanden, oder weitere Zeugen sachdienliche Angaben zu dem bislang unbekannten Fahrzeug machen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat 2 der Polizei Bonn. Rufnummer 0228/150 oder VK2.Bonn@polizei.nrw.de
mehr